Das süße Antlitz des Todes

  • Kindler
  • Erschienen: Januar 2011
  • Rom: Minimum fax, 2010, Titel: 'Acqua in bocca', Seiten: 108, Originalsprache
  • Berlin: Kindler, 2011, Seiten: 128, Übersetzt: Moshe Kahn
Das süße Antlitz des Todes
Das süße Antlitz des Todes
Wertung wird geladen

Die junge Bologneser Kommissarin Grazia Negro hat es mit einem höchst seltsamen Fall zu tun: Ein Mann wurde in seiner Wohnung mit einem Plastikbeutel erstickt, die Leiche liegt in einer Wasserlache, in der Kehle des Toten steckt ein Zierfisch. Da das Opfer aus Vigàta, der Heimat Salvo Montalbanos, stammt, bittet Grazia ihren sizilianischen Kollegen um Mithilfe. Und so beginnt ein spannender und amüsanter Briefwechsel zwischen Italiens wohl berühmtesten Kommissaren. Montalbano hat eine hoch attraktive Blondine mit Auftragskiller-Vergangenheit im Visier. Hat sie etwas mit dem Mord zu tun? Als die Ermittler schließlich bei einer Ausstellung exotischer Fische in Milano Marittima erstmals persönlich aufeinandertreffen, wird ihnen klar, dass der Mörder bereit ist, weiter zu töten – und sie selbst stehen ganz oben auf seiner Todesliste …

Das süße Antlitz des Todes

Carlo Lucarelli, Kindler

Das süße Antlitz des Todes

Deine Meinung zu »Das süße Antlitz des Todes«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren