Die geheimnisvolle Melone

Erschienen: Januar 1959

Bibliographische Angaben

  • New York; Toronto: Rinehart & Farrar, 1937, Titel: 'The hand in the glove', Seiten: 284, Originalsprache
  • Konstanz: Humanitas, 1959, Seiten: 186, Übersetzt: Karl-Otto von Czernicki
  • Gütersloh: Signum, 1964, Seiten: 186
  • München: Heyne, 1973, Seiten: 123
  • München: Heyne, 1992, Seiten: 171
Wertung wird geladen

Mr. Storrs gelingt es immer wieder, sich alle Sympathien zu verscherzen. Er hat Sylvia, die erst in einigen Wochen volljährig wird und deren Vormund er ist, gezwungen, aus der kleinen Privatdetektei, die sie zusammen mit Dol Bronner leitet, auszutreten. Der Journalist Len Chrisholm verdankt Mr. Storrs seine Kündigung, und Martin Foltz, Sylvias Verlobter, möchte gern wissen, wer nachts seine Fasanen erwürgt, während Martins Freund Dr. Zimmermann, der bekannte Psychologe, wiederum mit Mr. Storrs nicht besonders gut auskommt. Doch dann gibt es plötzlich überhaupt keine Probleme mehr mit Mr. Storrs, denn Mr. Storrs wird erdrosselt. Damit beginnt allerdings erst der Ärger für Dol Bronner. Sie muß nämlich den Mörder Storrs finden und das Geheimnis der Melone lüften...

Die geheimnisvolle Melone

Die geheimnisvolle Melone

Deine Meinung zu »Die geheimnisvolle Melone«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren