Inflation!

  • Sutton
  • Erschienen: Januar 2011
  • Erfurt: Sutton, 2011, Seiten: 216, Originalsprache
Wertung wird geladen

Berlin, 1923: Millionen in der Tasche, aber nichts zu essen. Kein Wunder, dass Philosophieprofessor Hendrik Lilienthal und Universitätsassistentin Diana Escher sich nicht anders zu helfen wissen, als nachts heimlich die Kartoffeläcker im Berliner Umland heimzusuchen. Doch da sind sie nicht die einzigen, und plötzlich stehen sie vor einer übel zugerichteten Leiche.Dass ausgerechnet Kommissar Gregor Lilienthal zu dem Mordfall hinzugezogen wird, macht den versuchten Mundraub zwar noch peinlicher, aber immerhin ist das außergewöhnliche Ermittlertrio wieder vereint. Schnell finden sie heraus, dass das ganz in weiß gekleidete Opfer alles andere als eine weiße Weste hatte. Aber wer wollte dem Währungsspekulanten und Schieber ans Leder? Die Ermittlungen führen tief in die Berliner Unterwelt, in der für harte Dollar alles zu haben ist. Als eine heiße Spur ins von den Franzosen besetzte Ruhrgebiet weist, begibt sich Diana inmitten der Auseinandersetzungen zwischen streikenden Arbeitern, Separatisten und Besatzern in tödliche Gefahr.

Inflation!

Gunnar Kunz, Sutton

Inflation!

Deine Meinung zu »Inflation!«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren