Süß wie der Tod

  • Blanvalet
  • Erschienen: Januar 2006
  • London: Pocket, 2005, Titel: 'Above suspicion', Seiten: 514, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 2006, Seiten: 501, Übersetzt: Christoph Göhler
Wertung wird geladen

Anna Travis steht am Beginn ihrer Laufbahn bei der Londoner Kripo und vor ihrem ersten Fall - einer Mordserie, die kaum entsetzlicher sein könnte. Alle sechs ermordeten Frauen waren drogenabhängige Prostituierte. Die jetzt aufgefundene siebte Leiche wurde zwar auf die gleiche Art getötet, aber diesmal ist das Opfer eine Studentin mit einem "Engelsgesicht". Anna stolpert schließlich über ein Indiz, das zu einem prominenten Schauspieler führt. Doch wenn er mit großer Publicity verhaftet werden sollte und sich als der Falsche erweist, wäre Annas Kampf um Anerkennung verloren, noch ehe er richtig begonnen hat ...

Süß wie der Tod

Lynda La Plante, Blanvalet

Süß wie der Tod

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Süß wie der Tod«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren