Das Haus zur letzten Ruhe

  • Wunderlich
  • Erschienen: Januar 2007
  • New York: Soho Press, 2003, Titel: 'Maisie Dobbs', Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Wunderlich, 2007, Seiten: 416, Übersetzt: Sonja Schuhmacher
  • London: John Murray, 2005, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2008, Seiten: 416
Wertung wird geladen

1929. InLondon istder Krieg nur noch Erinnerung, es herrscht Aufbruchstimmung und auch für Maisie Dobbs brechen neue Zeiten an: Nach harten Jahren als Dienstmädchen erfüllt sie sich einen lang gehegten Traum und eröffnet mit Unterstützung Ihrer Ladyschaft ein Detektivbüro. Mit ihrer Gabe, in Menschen hineinzusehen, löst Maisie verzwickte Fälle auf ihre eigene Art. Als sie gegen eine vermeintliche Ehebrecherin ermittelt, sieht sie plötzlich den Schrecken der Vergangenheit erneut ins Gesicht: Sie kommt einem Mann auf die Spur, der die Hilflosigkeit von Kriegsversehrten auf abscheuliche Weise ausnutzt. Maisie will für Gerechtigkeit sorgen und gerät selbst in höchste Gefahr ...

Das Haus zur letzten Ruhe

, Wunderlich

Das Haus zur letzten Ruhe

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Das Haus zur letzten Ruhe«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren