Und es wurde Nacht

Erschienen: Januar 2004

Bibliographische Angaben

  • Kassel: Prolibris, 2004, Seiten: 256, Originalsprache

Couch-Wertung:

66°
Wertung wird geladen
Ines Dietzsch
Sommerlich-leichter Schmöker für einen Tag am Strand

Buch-Rezension von Ines Dietzsch Sep 2005

Birgit C. Wolgarten verlagert ihren zweiten Krimi mit Katja Sommer geographisch gen Norden, auf die Insel Rügen.

Die Kölner Kommissarin braucht nach einer abgeschlossenen Ermittlung dringend Tapetenwechsel und will sich ein paar Tage Erholung, ohne Partner und Sohn, an der Küste gönnen. Just als sie auf Hiddensee nach einer Bleibe sucht, stolpert sie über den Stralsunder Kollegen Sven Widahn, einen alten Freund ihres Partners. Der hat den Mordfall an einer Seniorin aufzuklären, die in obszöner Pose und erblindet in einem Strandkorb aufgefunden wurde. Sven engagiert Katja, ihn bei den Ermittlungen zu unterstützen. Für Quartier ist auch gesorgt, in der Ferienpension "Klabautermann" von Svens Schwiegereltern wartet ein freies Zimmer und Katja zieht ein.

Fern der Heimat lässt Birgit C. Wolgarten ihre sympathische Protagonistin in einen Mordfall schliddern, der sie von ihrer privaten Krise ablenken soll und wider Erwarten für neue Verwicklungen sorgt. Eine Bewohnerin der exklusiven Senioren-Residenz "Abendsonne" wurde offensichtlich nach einem Schäferstündchen ermordet. Die mutmaßliche Zeugin ist dement und die Familienmitglieder des Opfers haben ein Alibi. Auch das Wiedersehen mit Sven und die Bekanntschaft mit seiner Familie bringen Katja unverhoffte Probleme ein, denn der gutaussehende Freund ihres Lebensgefährten verursacht Kribbeln im (schwangeren) Bauch ...

Die Autorin hält die Anzahl der Akteure auf ein übersichtliches Maß beschränkt und doch muss man schon sehr aufmerksam lesen, will man die sorgsam eingestreuten Hinweise deuten. Wirklich ganz am Ende erst fügt sich das Bild zusammen und dem Leser entschlüsselt sich der Tragödie ganze Tragweite.

Die zwei zusätzlichen Erzählperspektiven lockern auf und schildern uns die Gedanken und Träume von ... ja, von wem? Sehr clever gemacht, Frau Wolgarten!

Störend sind die halbherzigen Versuche, dem Krimi gesellschaftskritische und politische Aspekte beizumengen. In kurzen Passagen möchte die Autorin dem Leser die Prägung der Protagonisten näher bringen, die diese in Zeiten der DDR und nach der Wende erfahren haben. Diese knappen Textstellen kratzen nur an der Oberfläche und es ist ihr nicht gelungen, die Charaktere eben dieser Protagonisten tief greifend darzustellen.

Land und Leute hingegen sind sehr treffend und liebevoll beschrieben. (Ich bin sicher, die Autorin mag diese Gegend.) Wer die Umgebung um das Ostseebad Göhren kennt, bereist mit der Kommissarin die Insel im Geiste. Und es wurde Nacht eignet sich vortrefflich zum Schmökern am (Nord-)Strand.

Mit ihren letzten Zeilen legt Birgit C. Wolgarten den Grundstein zum dritten Fall für Katja Sommer in Der Tod der Königskinder.

Und es wurde Nacht

Und es wurde Nacht

Deine Meinung zu »Und es wurde Nacht«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren