Manhattan Beat

Erschienen: Januar 2002

Bibliographische Angaben

  • New York: Bantam, 1989, Titel: 'Manhattan is my beat', Seiten: 228, Originalsprache
  • Hamburg: Rotbuch, 2002, Seiten: 320, Übersetzt: Gerold Hens
  • Berlin: Aufbau, 2004, Seiten: 319
Wertung wird geladen

Ein Meter sechsundfünfzig kurz und extrem schlagfertig, beinahe lilafarbenes Haar und eine überbordende Fantasie- das ist Rune, ein Punkmädchen mit einem Herzen aus Gold. Obwohl die Zwanzigjährige seit einiger Zeit nicht mehr in New York war, findet sie schnell ein Appartement in einem hippen Viertel in Manhattan und einen Job in einem Video-Store am Washington Square, wo sie ihre Leidenschaft für alte Filme ausleben kann. Als sie ihren Lieblingskunden Mr. Kelly tot in seinem runtergekommenen Appartement findet, gerät sie durch das Video "Manhattan Beat" in einen Fall, der gefährlicher zu werden droht, als man es sich in Hollywood jemals ausdenken kann. Am Ende könnte sogar ein Filmstar dran glauben.

Manhattan Beat

Manhattan Beat

Deine Meinung zu »Manhattan Beat«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren