Verborgen

  • Kiepenheuer & Witsch
  • Erschienen: Februar 2024
  • 4
Verborgen
Verborgen
Wertung wird geladen
Carola Krauße-Reim
68°1001

Krimi-Couch Rezension vonMär 2024

Der bisher schwächsten Teil der Reihe.

In der sonst so ruhigen Kleinstadt Akranes brennt ein Haus. Wie sich herausstellt, war es Brandstiftung. Doch das ist nicht das Schlimmste, denn es gab ein Todesopfer – ein junger Mann verbrannte in seinem Bett. Elma und ihr Team ermitteln und stoßen auf mehrere Verdächtige. Und dann stellt sich auf einmal die Frage, ob es irgendwo noch eine Leiche gibt, denn die Onlinerecherche des Toten lässt darauf schließen.

Rückkehr nach Akranes

Abermals geschieht in Akranes Schlimmes und abermals müssen Elma, Sævar und ihre Kollegen ermitteln. Gewohnt ruhig und wenig effekthaschend erzählt Eva Björg Ægisdóttir auch diesen dritten Teil der „Mörderisches Island-Serie“. Doch dieses Mal wirkt der Plot sehr bemüht und streckenweise erschreckend unlogisch. Das geht sehr auf Kosten der Spannung. Die kommt kaum auf, auch wenn die Autorin abermals Perspektiv- und Zeitenwechsel einbaut. Die Handlung dümpelt vor sich hin und selbst der Schluss ist wenig packend. Mit diesem Buch hat sich die Autorin leider von ihrer schwachen Seite gezeigt.

Im Privaten tut sich was

Abermals verbindet Björg Ægisdóttir das Berufliche mit dem privaten Hintergrund der Ermittler. Scheinbar hat sich in der Beziehung von Elma und Sævar einiges getan, wobei ihre Entwicklung weniger emotional erzählt wird als der Verlust, mit dem Chef Hörður umgehen muss. Doch wenn die Umsetzung der Haupthandlung schon als sehr ruhig zu bezeichnen ist, scheint die Aufarbeitung der privaten Herausforderungen fast schon zu viel für die Autorin zu sein, denn alles wirkt nicht auserzählt, sondern nur angerissen. Auch hier kann Björg Ægisdóttir dieses Mal nicht punkten.

Fazit

Nach den ersten beiden gut gelungenen Bänden der „Möderisches Island-Serie“, ist „Verborgen“ für mich eine Enttäuschung. Der konstruiert wirkende Plot lässt kaum Spannung aufkommen. Bleibt zu hoffen, dass dies ein bedauerlicher Ausrutscher ist und Eva Björg Ægisdóttir mit dem nächsten Buch wieder zu alter Stärke zurückfindet.

Verborgen

Eva Björg Ægisdóttir, Kiepenheuer & Witsch

Verborgen

Deine Meinung zu »Verborgen«

Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer und respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Bitte Spoiler zum Inhalt vermeiden oder zumindest als solche deutlich in Deinem Kommentar kennzeichnen. Vielen Dank!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren