Blut-Leer

  • Leda
  • Erschienen: Januar 2014
  • Leer: Leda, 2014, Seiten: 256, Originalsprache
Wertung wird geladen

Ein Raubmord in Leer-Heisfelde. Polizeihauptmeister Erwin Groenewold weiß nicht so recht, ob er sich über diese ungewohnte Abwechslung in seinem Berufsalltag freuen oder doch eher die zu erwartende Mehrarbeit fürchten soll. Eigentlich hat er nämlich nichts mit der Mordkommission zu tun, war nur reingerutscht, weil Personalnot herrschte. Normalerweise schiebt er Streifendienst bei der Schutzpolizei. Auf der anderen Seite bietet sich ihm die Gelegenheit, sich zeitweise aus den Fängen seiner Tante Dini zu befreien, die sich zu ihrem alljährlichen Besuch bei Familie Groenewold angemeldet hat.
Zunächst schreiten die Ermittlungen zügig voran, denn schon bald findet die Mordkommission einen Verdächtigen unter den 'alten Bekannten' in der Kartei. Aber Groenewold hat da so seine Zweifel.

Blut-Leer

Volker Feldkamp, Leda

Blut-Leer

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Blut-Leer«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren