Tote vergessen nicht

  • Bastei Lübbe
  • Erschienen: Januar 2016
  • New York: Pegasus, 2015, Titel: 'The language of the dead', Seiten: 277, Originalsprache
  • Köln: Bastei Lübbe, 2016, Seiten: 365, Übersetzt: Michael Neuhaus
Wertung wird geladen

England, 1940: Der Zweite Weltkrieg überschattet ganz Europa. Auch die englische Bevölkerung leidet unter den Angriffen deutscher Kampfflugzeuge, unter Angst und Entbehrungen. Im vermeintlich idyllischen Quimby herrscht außerdem noch anderer Aufruhr. Als dort ein Landarbeiter grausam ermordet wird und sich kurz danach ein zweiter Mord ereignet, muss DCI Thomas Lamb die Verbindung der beiden Fälle aufdecken. Während der Leidensdruck auf die Menschen wächst, versucht er alles, um zumindest den Mörder in den eigenen Reihen zu stellen.

Tote vergessen nicht

Stephen Kelly, Bastei Lübbe

Tote vergessen nicht

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Tote vergessen nicht«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren