Im Kopf des Mörders - Kalte Angst

Erschienen: Januar 2018

Bibliographische Angaben

  • München: audio media, 2018, Seiten: 1, Übersetzt: Götz Otto

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

14 x 91°-100°
2 x 81°-90°
3 x 71°-80°
1 x 61°-70°
4 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
1 x 21°-30°
0 x 11°-20°
5 x 1°-10°
B:68.6
V:29
W:{"1":4,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":1,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":1,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":1,"52":0,"53":0,"54":0,"55":1,"56":0,"57":0,"58":1,"59":0,"60":1,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":1,"71":0,"72":0,"73":0,"74":1,"75":0,"76":1,"77":1,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":1,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":1,"89":0,"90":0,"91":4,"92":1,"93":0,"94":1,"95":3,"96":1,"97":0,"98":0,"99":0,"100":4}

Oberkommissar Max Bischoff traut seinen Ohren nicht, als ihn der Leiter der Klinik für Forensische Psychiatrie Dortmund anruft und ihm mitteilt, dass er wichtige Informationen zu einem aktuellen Fall hat. Einem Fall, der Max Bischoff und seinem Partner Horst Böhmer nichts als Rätsel aufgibt. Denn scheinbar wahllos dringt ein Unbekannter nachts in Wohnungen und Häuser ein und überwältigt die Bewohner. Wenn er wieder verschwindet, lässt er eine Leiche zurück. Niemand sieht ihn kommen, niemand gehen. Vor allem weiß niemand, ob er seine Opfer nach einem Muster oder rein zufällig auswählt. Und jetzt der Anruf aus der Dortmunder Psychiatrie. Einer der Patienten dort - selbst ein verurteilter Mörder - hat diese Morde genau vorausgesagt. Als Max Bischoff den Mann befragt, beißt er auf Granit. Er spürt, dass er es mit einem hochintelligenten und äußerst gefährlichen Gegner zu tun hat, der ein ganz bestimmtes Ziel zu verfolgen scheint. Und Max Bischoff bleibt nichts anderes übrig, als sich auf sein Spiel einzulassen, wenn er verhindern will, dass noch weitere Menschen sterben.

Im Kopf des Mörders - Kalte Angst

Im Kopf des Mörders - Kalte Angst

Deine Meinung zu »Im Kopf des Mörders - Kalte Angst«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
20.02.2018 13:31:01
tatortreiniger

Ein niveauloser Roman. Strobel hält offenbar eine abstruse Story mit billigem Plot für ausreichend, wenn nur genug Blut fließt und der Mörder möglichst fies daherkommt. Alles Übrige ist für ihn verzichtbar: plausible Charaktere (statt Polizisten, die ständig die Contenance verlieren), gut recherchierte Milieus, psychologisch glaubhaft gezeichnete Figuren (statt klischeebeladener Schablonen), realistische Beschreibung von Ermittlungstätigkeit, sachlich richtige Darstellungen der behandelten Themen (psychiatrische Kliniken, psychische Krankheiten), geistreiches Spiel mit dem Leser... Wer Spannung in Litern Blut misst und aufs "Literarische" pfeift, wird sich hier gut unterhalten fühlen. Wer hingegen einen gut geschriebenen Krimi sucht, der elegant und finessenreich mit Realität und Fiktion spielt, sollte Strobel meiden und die 11 Euro statt ins Buch lieber in eine Familienpackung Klopapier investieren. Rätselhaft, wieso gerade der Fischer Verlag, in dem Thomas Mann und Franz Kafka erscheinen, so einen Unsinn verlegt.

Echte Täter,
wahre Ereignisse

Wir berichten über spannende Kriminalfälle und spektakuläre Verbrechen, skrupellose Täter und faszinierende Ermittlungsmethoden – historisch, zeitgeschichtlich, informativ. Aktueller Beitrag: Der große Wall-Street-Anschlag von 1920, ein Krimi-Couch Spezial von Dr. Michael Drewniok. Titel-Motiv: © istock.com/EXTREME-PHOTOGRAPHER

mehr erfahren