Schmutziges Geheimnis

  • Niemeyer
  • Erschienen: Januar 2013
  • Hameln: Niemeyer, 2013, Seiten: 239, Originalsprache
Wertung wird geladen

Ein kaltblütiger Mord mitten im Sommerloch! Bernd Kaltenbach, der eigenwillige Reporter des Rhein Mosel Express, wittert eine heiße Story für die Zeitung. Noch ahnt er nicht, dass ihn viel mehr mit dem Toten verbindet ... Erschlagen in einem verlassenen Stollen der Festung Ehrenbreitstein was trieb der Mann hier, bevor er hinterrücks umgebracht wurde? Kriminalhauptkommissar Udo Reuschenbach von der Kripo Koblenz ermittelt. Es gefällt ihm überhaupt nicht, dass sich sein alter Jugendfreund Kaltenbach in den Fall einmischt. Die blutige Spur führt über Mayen und Bad Breisig nach Maria Laach. Welches düstere Geheimnis bergen die Klostermauern? Das Wissen um einen vermeintlichen Umweltskandal nutzt Kaltenbach nichts mehr, als ein wichtiger Verbündeter stirbt, bevor er sein Geheimnis preisgeben kann. Der Reporter steht gemeinsam mit Udo Reuschenbach vor dem Nichts, doch in letzter Minute nimmt der Fall eine unerwartete Wende.

Schmutziges Geheimnis

Andreas Schmidt, Niemeyer

Schmutziges Geheimnis

Deine Meinung zu »Schmutziges Geheimnis«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren