Ich vermisse dich

Erschienen: Januar 2015

Bibliographische Angaben

  • New York: Dutton, 2014, Titel: 'Missing you', Seiten: 399, Originalsprache
  • München: Goldmann, 2015, Seiten: 414

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

3 x 91°-100°
6 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:88.1
V:9
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":1,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":1,"82":0,"83":0,"84":0,"85":1,"86":1,"87":1,"88":1,"89":0,"90":1,"91":0,"92":0,"93":0,"94":1,"95":0,"96":0,"97":1,"98":0,"99":1,"100":0}

Kat Donovan, Detective bei der New Yorker Kriminalpolizei, ist überzeugter Single, seit sich einst ihre große Liebe einfach aus dem Staub machte. Jetzt, 18 Jahre später, starrt sie fassungslos in die Augen desselben Mannes – auf dem Profilbild einer Dating-Website. Noch während sie überlegt, ob sie ihn kontaktieren soll, wird der Mann auf dem Foto zum Verdächtigen in einem Mordfall – und Kats Ermittlungen führen tief in ihre eigene schmerzhafte Vergangenheit. Währenddessen belauert ein Mörder aus der Ferne jeden einzelnen von Kats Schritten. Denn ihre Nachforschungen drohen einen sorgfältig ausgeklügelten Plan zu stören. Einen Plan, der mit den Sehnsüchten und Hoffnungen einsamer Herzen spielt, bei dem es um viel Geld geht – und der schon so viele Menschenleben gekostet hat, dass es auf eins mehr nicht ankommt .

Ich vermisse dich

Ich vermisse dich

Deine Meinung zu »Ich vermisse dich«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
19.12.2017 22:07:31
Muppi

Sehr guter Thriller, von Anfang bis Ende stimmig, wenn man unkalkulierbare/unvernünftige/irrationale Reaktionen von Menschen auf Extremsituationen als das ansieht, was es ist - Realität! Das kommt vor! Einiges ist sicher überzogen, vor allem zum Ende, ist eben ein Tribut an die Spannung. Ich fand aber eben genau deshalb die ersten 2/3 garnicht langweilig, immer wieder werden kleine Happen präsentiert, die einen die Situation überdenken lassen. Einziges Manko - das Ende - hier wurden während des gesamten Romans soviele Ablenkungsmanöver geführt, dass das nicht mehr wirklich überraschend war...

15.04.2017 15:22:27
leseratte

Tja, so richtig weiss ich nicht, was ich von dem Buch halten soll. Wieder mal ein weiblicher Detektiv, wiedermal dämliche männliche Kollegen,
wiedermal ein Vater (selbst Politist) der im Dienst getötet wurde und wiedermal eine unerfüllte Liebe. Zwar gut und zügig geschrieben, aber ohne Spannung und Sinn. Bis Seite 210 passiert so viel wie gar nichts. Das Ende war zwar etwas spannender, aber auch ziemlich unglaubwürdig. Habe mir mehr von dem Autor versprochen. Auch von mir nur die Note 4.

25.10.2016 12:21:43
Susanne

Susanne zu "Harlan Coben: Ich vermisse dich"

Das Buch ist sehr gut zu lesen; die Geschichte ist zwar widersprüchlich und teilweise sehr eigentümlich - ich fand sie aber dennoch spannend und habe mich gerne damit beschäftigt; ich bin zufrieden, diesen Autor kennengelernt zu haben und werde weitere Thriller von ihm lesen.

30.09.2016 19:28:17
Jedi17

Schliesse mich zu 100% C.B. an! Die ersten zwei Drittel des Buches sind ziemlich langweilig und mit vielen Klischees versehen. Der Schlussteil ist zwar um einiges spanneder, jedoch unplausibel - zuviele Handlungsstränge sollen miteinander verknüpft werden, dies wirkt sich negativ auf die Logik aus...

31.07.2016 11:47:47
C.B.

Das Buch habe ich gekauft, weil es auf der Spiegel Bestsellerliste steht/stand und ich keinen Lesestoff mehr hatte.Inhalt:
Die Hauptfigur ist Kat Donovan. Sie trat in die Polizei ein, nachdem ihr Vater - ebenfalls Polizist - vor 18 Jahren ermordet wurde. Der Mord ist ungeklärt und beschäftigt Kat bis in die heute. Gleichzeitig mit dem Mord verschwand ihre damaliger Lebenspartner Jeff grund-/spurlos.In der Gegenwart findet Kat in einem online Partnerschaftsportal zufällig das - vermeintliche - Profil von Jeff. Gleichzeitig bittet sie ein junger Mann nach seiner verschwundenen Mutter zu suchen. Sie hat über das o.g. Portal Jeff kennengelernt und ist angeblich mit diesem verreist. Kat beginnt - obwohl nicht zuständig - zu ermitteln.Bewertung:
Catch 22: Ich soll hier nicht die Lösung verraten, wenn diese jedoch zentraler Punkt meiner Kritik ist, kann ich die Kritik nicht begründen. Daher SPOILERALARM: Das einzig Positive war für mich die plausible und spannende Idee des Identitätsdiebstahls. Die Verknüpfung der drei Handlungsstränge Jeff / Vatermord / Identitätsdiebstahl ist unglaubwürdig, die Auflösung absolut lächerlich! Zwei Bsp:
- Eine unterernährte, dehydrierte somit völlig entkräftete Frau überwältigt und tötet zwei ihre männlichen Entführer nach einer Verfolgungsjagd.
- Ein weißer Polizist hat eine homosexuelle Affäre mit einem Schwarzen, von der ein Verbrecher erfährt. Der Polizist gibt dessen Erpressungsversuch schlussendlich nicht! nach, erschlägt jedoch den Liebhaber fast, da dieser die Affäre preisgeben könnte. Logik Fehlanzeige.Das Elaborat wird gekrönt von einem „slimy happy end“. Fazit: Masse und Klasse haben wieder einmal nicht zusammengefunden.Note:4 oder Krimi Couch Wertung 30 Punkte.

16.07.2016 17:21:51
Anja

Das war seit langem mal wieder ein Buch, das ich ich nicht aus der Hand legen konnte..perfekte Spannung bis zum Schluss...wer hätte gedacht, dass des solch eine Wendung geben wird. Ich freue mich auf das nächste Buch :) Glücklich darüber wieder einen guten Autor gefunden zu haben der genau meinen
Geschmack trifft...perfekter Thriller für heiße Sommertage

16.07.2016 17:20:25
Anja

Das war seit langem mal wieder ein Buch, das ich ich nicht aus der Hand legen konnte..perfekte Spannung bis zum Schluss...er hätte gedacht, dass des solch eine Wendung geben wird. Ich freue mich auf das nächste Buch :) Glücklich darüber wieder einen guten Autor gefunden zu haben der genau meinen
Geschmack trifft...perfekter Thriller für heiße Sommertage

14.03.2016 18:27:17
Sus90

Super spannender und fesselnder Thriller von Harlan Coben. Ich konnte wieder einmal einfach nicht aufhören zu lesen. Klare Struktur, nichts verwirrendes.
Gut verständliche Geschichte. Freue mich schon auf sein neustes Werk.
Sehr guter Thriller Autor. Kann ich nur immer wieder sagen und auch weiter empfehlen.

09.02.2016 11:28:36
DaniP

Wieder ein spannendes, fesselndes und flüssig geschriebenes Buch. Nichts scheint wie es ist, man ist hin- und hergerissen.. und kann das Buch nicht aus den Händen legen. Ich mag den Schreibstil sehr und das nächste Buch liegt schon bereit! Von mir gibt es 85 Grad und eine Empfehlung für ein verregnetes Wochenende.

12.11.2015 12:01:17
Holger Riecken

War mein erstes Buch von Harlan Coben, spannend von der ersten bis zur letzten Zeile. Und nichts ist am Ende so, wie man am Anfang vermutet. Spannend und fesselnd geschrieben und doch eine gute, leichte und nicht zu verworrene Lektüre. Habe schon das nächste Buch vom ihm in Angriff genommen. 88 Stimmen

05.05.2015 18:33:42
ZeugeAmoahs

Harlan Coben as its best. so wie man ihn kennt ist er auch in diesem Buch - rätselhaft, spannend und immer sehr distanziert. ein spannendes und flüssig zu lesendes Buch mit einem Coben typischen Plott. Viel Vergangenheit und verschiedenen leicht verwobenen Handlungssträngen.

Der Thriller ist logisch und stimmig, die sidestory... ja gut, die ist da und unterhaltsam. Das Ende aber doch eher etwas skuril, was aber den Gesamteindruck des Buches nicht wirklich beeinflusst.

Für mich 87 von 100