Der Pianist ohne Gedächtnis

  • Mitteldeutscher Verlag
  • Erschienen: Januar 2014
  • Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2014, Seiten: 319, Originalsprache
Wertung wird geladen

Das Ermittlerteam um Kommissar Kohlund wird zu einem neuen Fall gerufen: Im Brachland der zu flutenden Tagebauseen wird eine Leiche gefunden. Die Indizien deuten auf Mord an einer Prostituierten hin. Doch nichts ist, wie es scheint. Keine Frauenleiche liegt hier im Dreck, sondern ein seit Wochen vermisster Abiturient. Die Ermittlungen legen eine private Tragödie bloß. Die Kollegen der Leipziger Mordkommission begeben sich ins zwischenmenschliche Chaos. Der Fall wird geklärt, doch wirklich gut ist am Ende nichts.

Der Pianist ohne Gedächtnis

, Mitteldeutscher Verlag

Der Pianist ohne Gedächtnis

Deine Meinung zu »Der Pianist ohne Gedächtnis«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren