Verleumdet

Erschienen: Januar 2013

Bibliographische Angaben

  • München: Blanvalet, 2013, Seiten: 416, Übersetzt: Günther Frauenlob & Maike Dörries

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:84
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":1,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

In einem Pflegeheim wird eine Frau tot aufgefunden. Der Täter muss rasend vor Wut gewesen sein. Eine anonyme Drohung: Justizministerin Trine Juul wird der sexuellen Nötigung bezichtigt. Eine beispiellose Medienhetze beginnt. Dann, die Botschaft: Treten Sie zurück, sonst kommt alles ans Licht. Die Suche nach der Wahrheit: Henning Juul soll den Mord im Pflegeheim untersuchen, doch auch seine Schwester Trine braucht Hilfe. Er macht eine Entdeckung, die nie bekannt werden darf. Und dann schlägt der Killer erneut zu.

Verleumdet

Verleumdet

Deine Meinung zu »Verleumdet«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
09.09.2014 15:01:12
Monalita

Wie schon die beiden ersten Henning Juul-Fälle hat mich auch dieses Buch wieder gut unterhalten. Ich fand es interessant und spannend. Wobei natürlich auch ich enttäuscht war, dass die Frage der Fragen noch immer nicht beantwortet ist. Zudem werden gewisse Vorkommnisse aus Henning Juul's Vergangenheit angetönt, aber nicht klar ausgesprochen. Also weiss man nicht 100% ob die Vermutung, welche man hat, korrekt ist. So hoffe ich, dass die Fortsetzung raschmöglich folgt.

10.04.2014 19:02:46
Carolina

Der plot ist nicht übel, obwohl ich die Anschuldigung eines erwachsenen Mannes gegenüber einer erwachsenen Frau wegen sexueller Nötigung doch einigermaßen lächerlich finde und der darauf einsetzende Mediensturm doch grotesk ist, meiner Meinung nach. Der Roman schildert ausführlich, die Auflösung geht sehr schnell und ziemlich abrupt, wobei etliches ungeklärt bleibt.
Eigentlich hoffte ich im 3. Band endlich die Aufklärung zu finden, wer den Brand in der Wohnung von Henning Juul gelegt hat. Leider nein. DAS finde ich ist eine miese Tour die Leser neugierung auf den nächsten Band zu machen zwechs Absatzsteigerung. Wetten die Lösung kommt erst im 10, Band!?