Tote liegen nicht am Strand

  • Blanvalet
  • Erschienen: Januar 2013
  • München: Blanvalet, 2013, Seiten: 320, Übersetzt: Norma Cassau
  • Paris: La table ronde, 2011, Titel: 'La commissaire n'a point l'esprit club', Seiten: 285, Originalsprache
Tote liegen nicht am Strand
Tote liegen nicht am Strand
Wertung wird geladen

Auf Rhodos wird der Leiter eines Ferienclubs grausam ermordet. Der Fall ist pikant, denn der Gründer des Clubs ist mit einem hochrangigen französischen Politiker verwandt. Auf Anweisung des Innenministeriums soll Viviane Lancier – 38 Jahre alt, Single und im Kampf mit den Pfunden – inkognito vor Ort ermitteln. Die Kommissarin hofft, dass ihr Lieblingsmitarbeiter Augustin ihr zur Seite gestellt wird. Doch am Flughafen muss sie feststellen, dass Willy Cruyff auf sie wartet – ein Latin-Lover-Verschnitt, der sehr sexy ist, aber intellektuell gerade noch mit einem Holzlöffel mithalten kann.

Tote liegen nicht am Strand

Georges Flipo, Blanvalet

Tote liegen nicht am Strand

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Tote liegen nicht am Strand«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren