Der Urlaub eines Übergeschnappten

Erschienen: Januar 1977

Bibliographische Angaben

  • London: Macmillan, 1973, Titel: 'Mad Hatter´s holiday', Seiten: 192, Originalsprache
  • Berlin; Weimar: Aufbau, 1977, Seiten: 187, Übersetzt: Ana Maria Brock
Wertung wird geladen

Der Ausflug von Sergeant Cribb und Constable Thackeray von Scotland Yard ins Seebad Brighton im Jahre 1882 gilt zunächst nicht dem mit einem Fernglasfimmel leicht übergeschnappt wirkenden Mr. Albert Moscrop aus London, der dort gerade seinen Urlaub verbringt, sondern der einzelnen Hand, die man im Krokodilbecken des neuen Aquariums gesichtet hat. Die Dame, als deren Überreste man sie anfangs vermutet, greift zwar bald wieder höchst lebendig in das Geschehen ein, aber Mord bleibt Mord, und wenn Sergeant Cribb diesmal auch keine Verwendung für seine Handschellen findet, so ruht er doch nicht eher, bis er nicht nur weiß, wer der Mörder (und die Ermordete) war, sondern auch, welchen Todes der inzwischen gestorben war.

Der Urlaub eines Übergeschnappten

Der Urlaub eines Übergeschnappten

Deine Meinung zu »Der Urlaub eines Übergeschnappten«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren