Dr. Watson – Ihr Krimi-Berater

Verehrter Leser, ich habe folgende Bücher für Sie gefunden:

Treffer: 391 – 400 von 544

Schauplatz: Frankreich
Zeit: ---
Genre: ---
Eigenschaften: ---
Autor: ---
Protagonist(en): ---
Seitenzahl: ---
Verlag: ---

Treffer 391 – 400

Mord im Paradies der Nacktenvon Jean-Bernard

15° bei 6 Stimmen

Es versprechen, angenehme Tage zu werden: Strand, Meer und Sonnenschein sowie hitzige Diskussionen bei einem kühlen Wein um Pläne für eine neue Welt und eine andere Gesellschaft zu schmieden, findet sich das ZO-Kollektiv zu seiner alljährlichen Sommeruniversität zusammen, dieses Mal an einem ganz speziellen Ort: einem FKK-Camp an der südfranzösischen Atlantikküste. Dann passiert ein Mord. Doch hat, wer nackt ist, nichts zu verbergen? [...]

direkt zum Buch Jean-Bernard: Mord im Paradies der Nackten auf deutsch erschienen: 2009

Die schöne Tote von Barfleurvon Maria Dries

10° bei 1 Stimmen

Ein Mann stürzt in die Gendarmerie von Barfleur, um seine Frau Maryline als vermisst zu melden. Am selben Tag macht eine Pilzsammlerin eine grauenvolle Entdeckung. Ein weiblicher Fuß ragt aus dem Unterholz. Rasch ist klar, dass Maryline ermordet wurde. Die Polizei steht vor einem Rätsel und man bittet Commissaire Philippe Lagarde um Hilfe, obschon der eigentlich seinen Ruhestand genießen wollte. Denn der Ehemann der Toten, der sofort in Verdacht gerät, ist ein Freund des einzigen Polizisten von Barfleur. [...]

direkt zum Buch Maria Dries: Die schöne Tote von Barfleur auf deutsch erschienen: 2015

Der Schrei der Sirenenvon Philip Le Roy

bei 1 Stimmen

In Paris wird die heimliche Geliebte des Präsidenten entführt. In den darauffolgenden Tagen verschwinden weitere junge Frauen auf allen Kontinenten. Profiler Nathan Love begibt sich auf die Suche und stößt auf eine heiße Spur: Alle hatten die Herzen mächtiger Männer erobert – Präsidenten, Bankdirektoren oder Minister – und so Einfluss auf sie ausgeübt. Wer sind diese Frauen ohne erkennbare Vergangenheit oder soziale Kontakte? Loves Ermittlungen führen ihn in die Schaltzentralen der Macht, doch seine unbequemen Fragen stören, und er wird zur Zielscheibe aller … [...]

direkt zum Buch Philip Le Roy: Der Schrei der Sirenen auf deutsch erschienen: 2012

Gefährliche Erbschaftvon Nicolas Freeling

--- bei 0 Stimmen

Langsam glaubt Henri Castang an einen Fluch: immer wieer kommen Menschen, die ihm nahe stehen, ums Leben. Nachdem zwei seiner besten Freunde vor seinen Augen ermordet wurden zieht sich Henri ins Privatleben zurück. Doch irgendjemand läßt ihm keine Ruhe, denn am idyllischen Golf von Biskaya wird seine Enkelin entführt... [...]

direkt zum Buch Nicolas Freeling: Gefährliche Erbschaft auf deutsch erschienen: 2001

Die weiße Waffevon Nicolas Freeling

--- bei 0 Stimmen

Der Schriftsteller Walter Forestier lebt mit seiner flämischen Frau in einem kleinen Dorf in der Nähe der französischen Pyrenäen. Im Laufe seines Lebens hat sich Forestier, von Geburt Engländer, zu einem Sonderling und Einzelgänger entwickelt. Eines Abends, als der Schriftsteller allein in dem abgelegenen Haus ist, wird er von drei Jugendlichen, bewaffnet mit einer Machete, überfallen. Auf der Suche nach Werstsachen, fesseln und verwunden sie Forestier, zerstören sie Kunstgegenstände, töten schließlich seinen Hund. Doch entgegen den Erwartungen seiner Frau, die ihn verletzt vorfindet, zeigt Forestier den Vorfall nicht an. Er ahnt nicht, daß sich die Angelegenheit zu einem Alptraum entwickelt. Und das Finale ist tödlich. [...]

direkt zum Buch Nicolas Freeling: Die weiße Waffe auf deutsch erschienen: 1985

Castangs Stadtvon Nicolas Freeling

--- bei 0 Stimmen

Es ist nicht die Stadt des Himmlischen Friedens, aber auch kein Ort, in dem nur Düsterkeit herrscht. Castangs Stadt ist real, erfüllt von pulsierendem Leben, erschreckend und heiter - und bewohnt von den Phantasiegestalten eines höchst origenellen Autors: Henri Castang und seinen Kollegen, Freunden und Bekannten. Castang, der Kriminalinspektor, der für Commissaire Richard den Mord an dem Finanzier Etienne Marcel aufklären soll. [...]

direkt zum Buch Nicolas Freeling: Castangs Stadt auf deutsch erschienen: 1981

Ein verdammtes Ding nach dem anderenvon Nicolas Freeling

--- bei 0 Stimmen

Arlette Davidson, die Witwe des berühmten Kriminalkommissars Van der Valk, hat in Straßburg eine Art Detektivbüro eingerichtet. Sie versucht, so gut es geht, Menschen zu helfen - und der Polizei dabei nicht in die Quere zu kommen. Aber schon bald hat sie es mit einem Fall zu tun, der sie sehr persönlich berührt: Ihr Mann, der Soziologe Arthur Davidson, gerät in den Verdacht, ein ehemaliges SS-Mitglied zu sein. Um zu beweisen, dass dies nicht zutrifft, muss er einige Geheimnisse preisgeben. [...]

direkt zum Buch Nicolas Freeling: Ein verdammtes Ding nach dem anderen auf deutsch erschienen: 1982

Der Tod im Theatervon Georgius Jo Barnais

--- bei 0 Stimmen

In Paris gerät ein junger Sänger in eine Intrige, die mehrere ungleich erfolgreichere Konkurrenten auf spektakuläre Weise das Leben kostet. Von der Polizei als Informant gepresst, muss der Pechvogel sich in der bunten Künstlerszene der Seine-Metropole nach dem Täter umtun, bis er diesem unverhofft ein wenig zu nahe kommt ... - Tüchtig angestaubter französischer Krimi, der weniger von seinem Plot als von den sichtlichen Insiderkenntnissen des Verfassers profitiert. Die realistische Darstellung des gar nicht so fröhlichen Künstlerlebens wird indes entwertet durch eine (verklemmte) Frivolität suggerierende, allzu verschnörkelte Sprache, hinter der sich zudem unerfreuliche Vorurteile verbergen. Hart ist das angeblich so schöne Künstlerleben im Paris der 1950er Jahre, weil groß die Konkurrenz. Wenige Gewinner gibt es, die von den nicht so vom Glück Begünstigten beneidet und gehasst werden. Der junge Bariton Jo Barnais ist so ein Pechvogel, der sich mehr schlecht als recht von Auftritt zu Auftritt durchschlägt, obwohl er die Szene genau kennt. Der Tenor Camille Manola steht hingegen auf dem Zenit seiner Karriere, wird ständig gebucht, ist reich und ein Idol der Massen. Nach zwei Jahren Abstinenz kehrt er unter großem Medienrummel auf die Bühne zurück. Ob seine Sangeskunst gelitten hat, kann nicht festgestellt werden, denn noch vor dem ersten Ton trifft ihn eine Kugel in die Kehle. [...]

direkt zum Buch Georgius Jo Barnais: Der Tod im Theater auf deutsch erschienen: 1958

Affenpassagevon Jean-François Vilar

--- bei 0 Stimmen

Victor Blainville lebt als Fotograf in Paris. Er liebt sein Junggesellendasein und seine drei Katzen Sinowjew, Kamenjew und Radek. Als er den Auftrag erhält, eine Story über Kiki, die Witwe des gerade ermordeten Avantgarde-Künstlers Dennis Locke, zu schreiben, sagt er, wenn auch widerstrebend, zu. Er ahnt allerdings nicht, auf was er sich da eingelassen hat. Mit seinem spannenden Kriminalroman führt der Autor auf ironische Weise ins Milieu der linksintellektuellen Pariser Schickeria. [...]

direkt zum Buch Jean-François Vilar: Affenpassage auf deutsch erschienen: 1993

Bastille Tangovon Jean-François Vilar

--- bei 0 Stimmen

In einem Pariser Abbruchviertel geht unter den argentinischen Emigranten die Angst um, weil angeblich Todesschwadronen der ehemaligen Militärjunta mißliebige Zeugen zum Schweigen bringen sollen. [...]

direkt zum Buch Jean-François Vilar: Bastille Tango auf deutsch erschienen: 1995

Seite:

« zurück zu Dr. Watsons Eingabemaske

Seiten-Funktionen: