Tödliche Ferien von Matthias P. Gibert

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2017 bei Gmeiner.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Kassel, 2010 - heute.
Folge 1 der Thilo-Hain-&-Pia-Ritter-Serie.

  • Meßkirch: Gmeiner, 2017. ISBN: 978-3839221174. 346 Seiten.

'Tödliche Ferien' ist erschienen als Taschenbuch E-Book

In Kürze:

Während der documenta wird im Bereich der Fuldaaue eine Frau von ihrem Fahrrad gerissen, in ein Gebüsch gezerrt und brutal ermordet. Hauptkommissar Thilo Hain und seine neue Kollegin Pia Ritter übernehmen den Fall. Die Tote hieß Evelyn Schürmann und war als Lehrerin bei Kollegen und Schülern sowie Eltern verhasst. Als Hain und Ritter Schürmanns Mutter aufsuchen, um ihr die Nachricht über den Tod ihrer Tochter zu übermitteln, finden sie auch diese ermordet auf. Schwieriger könnte sich der erste Fall für Hain und Ritter kaum gestalten.

Ihre Meinung zu »Matthias P. Gibert: Tödliche Ferien«

In Kürze ist es soweit und die Krimi-Couch erstrahlt im neuen "Couch-Look". Aus technischen Gründen müssen wir die Kommentar- und Wertungsfunktion vorübergehend deaktivieren. Vielen Dank für Euer Verständnis.

akteg zu »Matthias P. Gibert: Tödliche Ferien« 08.07.2018
Ich habe die Bücher vonGibert bisher alle gerne
gelesen. Die Handlungen hatten Hand und Fußund die Schreibweise war in Ordnung. Zunächst war dies
auch hier der Fall. Spätestens mit der Szene als
Hain seinen Vorgesetzten auf nicht vorstellbare
Weise provoziert kippt das Ganze. Ich dachte dann
mehr und mehr, ich befinde mich in einem Groschen-
roman, insbesondere was die Dialoge und die
Sprache betrift. Deshalb kann ich die bisher sehr
guten Bewertungen nicht nachvollziehen. Vielleicht
sollte sich der Autor für das Schreiben mehr Zeit nehmen.

Seiten-Funktionen: