Joachim Rangnick

Joachim Rangnick, Jg. 1947, hat Grafik studiert, arbeitete 17 Jahre lang als Redakteur für Gesellschaftsspiele beim Otto Maier Verlag in Ravensburg und leitete später eine Marketingagentur. Heute konzentriert er sich ausschließlich auf das Schreiben seiner Allgäu-Krimis um den Investigativ-Journalisten Robert Walcher, von denen er die ersten sechs zunächst im Selbstverlag herausbrachte.

Joachim Rangnick lebt in Weingarten bei Ravensburg.

Krimis von Joachim Rangnick(in chronologischer Reihenfolge):

Robert-Walcher:
Bauernfänger / Die Lotto-Company (2004)
Die Austräger (2006)
Falkenjagd / Frische Hühnchen (2007)
Viren-Mafia (2007)
Sonniger Herbst (2008)
Alte Kameraden (2009)
Der Ahnhof (2010)
Winterstarre (2011)
Lämmerweid (2013)
Fürchte deinen Bruder (2014)

Seiten-Funktionen: