Die Spur der Schuld von James Patterson

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2010 unter dem Titel Private, deutsche Ausgabe erstmals 2012 bei Goldmann.
Folge 1 der Michael-Bennett-Serie.

  • New York: Little, Brown, 2010 unter dem Titel Private. 385 Seiten.
  • München: Goldmann, 2012. Übersetzt von Helmut Splinter. ISBN: 978-3-442-47753-1. 448 Seiten.

'Die Spur der Schuld' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Der Kriegsheld Jack Morgan übernimmt nach der Rückkehr aus Afghanistan die Privatdetektei seines inhaftierten Vaters. Schnell wird aus der ehemals korrupten Firma ein florierendes Unternehmen mit einem Kundenstamm aus den höchsten Kreisen. Eines Abends erhält Jack einen verzweifelten Anruf seines ehemaligen Schulfreundes Abbie Cushman. Dessen Frau ist brutal ermordet worden, die Polizei findet kein Motiv und alle Hinweise deuten auf Abbie als Täter. Jack ist sich sicher, dass Abbie unschuldig ist, und nimmt die Ermittlungen auf.

Ihre Meinung zu »James Patterson: Die Spur der Schuld«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Die Spur der Schuld

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet. Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.

Seiten-Funktionen: