Die Rothaarige von James Ellroy

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1996 unter dem Titel My dark places, deutsche Ausgabe erstmals 1997 bei Hoffmann & Campe.

  • New York: Knopf, 1996 unter dem Titel My dark places. 351 Seiten.
  • Hamburg: Hoffmann & Campe, 1997. Übersetzt von Tina Hohl & Heinrich Anders. ISBN: 3-455-01791-6. 461 Seiten.
  • Berlin: Ullstein, 1999. Übersetzt von Tina Hohl & Heinrich Anders. ISBN: 3-548-24583-8. 571 Seiten.
  • Augsburg: Bechtermünz, 2000. Übersetzt von Tina Hohl & Heinrich Anders. ISBN: 3828967922. 461 Seiten.
  • Berlin: Ullstein, 2018. Übersetzt von Tina Hohl & Heinrich Anders. ISBN: 978-3-550-05032-9. 576 Seiten.

'Die Rothaarige' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Geneva Jean Ellroy wurde 1958 in einem schäbigen Vorort von L.A. vergewaltigt und ermordet. Der Täter wurde nie gefasst, die Ermittlungen eingestellt und der Fall als tragischer Ausgang einer durchzechten Nacht ad acta gelegt. James Ellroy war damals zehn Jahre alt. Der Mord an seiner Mutter wurde seine Obsession. In den kommenden Jahrzehnten hat er die verstörenden Erinnerungen abwechselnd verdrängt und im Schreiben heraufbeschworen. Erst 1994 stellt er sich dem Trauma seines Lebens. Zusammen mit dem pensionierten Detective Bill Stoner begibt Ellroy sich auf die Suche: nach seiner Mutter, ihrem Mörder und seiner Erlösung.

Ihre Meinung zu »James Ellroy: Die Rothaarige«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Die Rothaarige

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet. Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.

Seiten-Funktionen: