Noir von Christopher Moore

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2018 unter dem Titel Noir, deutsche Ausgabe erstmals 2018 bei Goldmann.
Ort & Zeit der Handlung: USA / Kalifornien / San Francisco, 1930 - 1949.

  • New York: William Morrow, 2018 unter dem Titel Noir. 400 Seiten.
  • München: Goldmann, 2018. Übersetzt von Jörn Ingwersen. ISBN: 978-3-442-31486-7. 400 Seiten.

'Noir' ist erschienen als Taschenbuch E-Book

In Kürze:

San Francisco 1947: Es kommt nicht jeden Tag vor, dass eine rätselhafte, anmutige Blondine namens Stilton (ja, wie der Käse) in den verlotterten Laden kommt, in dem Sammy »Two Toes« Tiffin Gin ausschenkt. Für ihn ist es Liebe auf den ersten Blick. Aber bevor Sammy den ersten Schritt machen kann, betritt ein General der Air Force aus Roswell den Saloon. Er hat einen eiligen Auftrag, den Sammy nur widerwillig annimmt, denn eigentlich hat er ganz andere Dinge im Kopf. Doch als Stilton kurz darauf spurlos verschwindet, geht es ohnehin erst einmal nur noch um eines: Er muss seine Traumfrau retten und vielleicht auch noch einen kleinen Alien …

Ihre Meinung zu »Christopher Moore: Noir«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Noir

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet. Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.

Seiten-Funktionen: