In stiller Wut von Christiane Fux

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2013 bei Piper.
Folge 2 der Theo-Matthies-Serie.

  • München: Piper, 2013. ISBN: 978-3-492-30258-6. 304 Seiten.

'In stiller Wut' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

An das grünliche Zwielicht in seinem engen Gefängnis hatte er sich längst gewöhnt. Anfangs hatte er noch rebelliert, gegen die kreisrunden Betonwände getrommelt und getreten. Doch inzwischen hatten die Wutausbrüche seine letzten Kraftreserven verbraucht. »Soll ich hier verrecken, oder was?«, murmelte er in Richtung des kleinen roten Lämpchens, das unter der Decke leuchtete. Und ihm kam ein letzter heller Gedanke, dass vielleicht genau das der Plan war.

Ihre Meinung zu »Christiane Fux: In stiller Wut«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

engi zu »Christiane Fux: In stiller Wut« 26.08.2015
Ich glaube, der zweite Teil hat mir noch besser gefallen als der erste. Inzwischen ist man ja vertraut mit den Charakteren, die eigentlich auch alle in diesem Band wieder aufgetaucht sind, wenn auch manche von ihnen diesmal nur eine Minirolle übernommen haben.
Tja, dass einem als Bestatter die eine oder andere Leiche auf den Tisch kommt, ist ja normal. Aber dass es diesmal gleich zwei Tote waren, die einem Gewaltverbrechen zum Opfer fielen und die Theo gut kannte, war dann doch ein bisschen viel für unseren Hobbykommissar. Mit Hilfe seiner Freunde und der Polizei begibt er sich auf Spurensuche und findet sich bald selbst direkt im Mündungsfeuer wieder.
Einer kleiner aber feiner Krimi, der in meiner Geburtsstadt Hamburg spielt, die ich letztes Jahr seit langer Zeit mal wieder besuchen durfte. Alles war mir bei Lesen wieder so präsent als marschierte ich mit Theo direkt selbst am Elbufer entlang. Die Autorin schaffte es, den Spannungsbogen bis zum Schluss zu halten, mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf den dritten Band dieser netten Krimireihe.
Ihr Kommentar zu In stiller Wut

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet. Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.

Seiten-Funktionen: