Sie liebte das Leben von Ben Benson

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1952 unter dem Titel Lily in her coffin, deutsche Ausgabe erstmals 1959 bei Goldmann.

  • New York: Morrow, 1952 unter dem Titel Lily in her coffin. 216 Seiten.
  • München: Goldmann, 1959. Übersetzt von Paul Baudisch. 189 Seiten.
  • München; Wollerau: Goldmann, 1974. Übersetzt von Paul Baudisch. ISBN: 3-442-04348-4. 151 Seiten.

'Sie liebte das Leben' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Janice Rhode kam in das Büro von Kriminalinspektor William Parr. Ich bin Lilly Paulsens Schwester. Ach so...Mein herzliches Beileid. Mrs. Paulsen, die Frau des Bürgermeisters von Eastern City, war vor kurzem gestorben. Diagnose : Herzversagen. Janice zündet sich eine Zigarette an. Ich will mit Ihnen über einen Mord sprechen. Über den Mord an meiner Schwester.

Ihre Meinung zu »Ben Benson: Sie liebte das Leben«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Sie liebte das Leben

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet. Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.

Seiten-Funktionen: