Ein notwendiges Übel von Abir Mukherjee

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2017 unter dem Titel A necessary evil, deutsche Ausgabe erstmals 2018 bei Heyne.
Ort & Zeit der Handlung: Indien / Kalkutta, 1910 - 1929.
Folge 2 der Sam-Wyndham-Serie.

  • London: Harville Secker, 2017 unter dem Titel A necessary evil. 384 Seiten.
  • München: Heyne, 2018. Übersetzt von Jens Plassmann. ISBN: 978-3-453-43920-7. 512 Seiten.

'Ein notwendiges Übel' ist erschienen als Taschenbuch E-Book

In Kürze:

Kalkutta 1920: Ein Jahr nach seiner Ankunft in Britisch-Indien wird der ehemalige Scotland-Yard-Ermittler Sam Wyndham mit einer heiklen Mission betraut. Der Thronfolger von Sambalpur wurde ermordet. Die Kolonialregierung hat ein hohes Interesse an der Ergreifung des Täters, verfügt in dem unabhängigen Fürstenstaat jedoch über keinerlei polizeiliche Befugnisse. Sam und sein indischer Sergeant Surrendernot Banerjee reisen als verdeckte Ermittler ins Reich des Maharadschas, das für seinen unsagbaren Reichtum, die prunkvollen Tempel und die jähr- liche Großwildjagd bekannt ist.

Ihre Meinung zu »Abir Mukherjee: Ein notwendiges Übel«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Ein notwendiges Übel

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet. Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.

Seiten-Funktionen: