Fisch an der Kette

  • Ullstein
  • Erschienen: Januar 1973
  • London: Collins, 1972, Titel: 'Murder´s a waiting game', Seiten: 190, Originalsprache
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1973, Seiten: 139, Übersetzt: Renate Steinbach
Wertung wird geladen

Margaret Fielding, des Mordes an ihren ersten Mann angeklagt und mangels Beweises freigesprochen, heiratet ihren Verteidiger. Jahrelang leben sie glücklich, bis ein Erpresser aus Margarets Vergangenheit Schatten auf die Ehe wirft. Margaret ist schnell bereit zuzahlen - aber als es soweit ist, verliert sie die Nerven und schlägt zu. Zum zweiten mal steht sie unter Mordverdacht, und diesmal kann ihr Mann ihr nicht mehr helfen. Das kann nur Arthur Crook, Londons raffiniertester Rechtsanwalt.

Fisch an der Kette

Anthony Gilbert, Ullstein

Fisch an der Kette

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Fisch an der Kette«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren