Nimm niemals Abschied

Erschienen: Januar 1993

Bibliographische Angaben

  • London: Bantam, 1991, Titel: 'Take no farewell', Seiten: 462, Originalsprache
  • Zürich: Schweizer Verlagshaus, 1993, Seiten: 484, Übersetzt: Werner Waldhoff
  • München: Goldmann, 1995, Seiten: 565
  • München: Goldmann, 1996, Seiten: 565
Wertung wird geladen

Drei Dinge vergißt Geoffrey Staddon, der Archithekt in London nie: seinen ersten wichtigen Auftrag - Clouds Frome, sein bestes Werk-, seinen damaligen Auftraggeber und seine Libe zu Conzuela Caswell, die er später verraten hat. An einem Tag im September 1923 liest er zu seiner großen Bestürzung in der Times, dass Conzuela des Giftmordes angeklagt ist. Geoffrey weiß, er muß nach Clouds Frome zurück - und zu dem dunklen Geheimnis, das jenes Haus umgibt ...

Nimm niemals Abschied

Nimm niemals Abschied

Deine Meinung zu »Nimm niemals Abschied«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren