Der goldene Hades

Erschienen: Januar 1934

Bibliographische Angaben

  • London: Collins, 1929, Titel: 'The golden hades', Seiten: 252, Originalsprache
  • Leipzig: Goldmann, 1934, Seiten: 239, Übersetzt: Ravi Ravendro
  • Leipzig: Goldmann, 1938, Seiten: 205, Übersetzt: Ravi Ravendro
  • München: Goldmann, 1957, Seiten: 201, Übersetzt: Ravi Ravendro
  • München: Goldmann, 1960, Seiten: 201, Übersetzt: Ravi Ravendro
  • München: Goldmann, 1973, Seiten: 123, Übersetzt: Gregor Müller

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:95
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":1,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

"Glaubst du, dass dies alles echtes Geld ist?" fragt Frank Alwin seinen Freund Wilbur Smith von der New Yorker Polizei. "Es gibt keinen Zweifel. Seltsam ist nur, dass jede der Banknoten den Stempel eines Götzenbildes aufweist...". Aber dann taucht tatsächlich Falschgeld auf. Und ausgerechnet Miss Bertram, die Tochter eines millionenschweren Bankiers, bringt es in Umlauf!

Der goldene Hades

Der goldene Hades

Deine Meinung zu »Der goldene Hades«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.