Der Sarg des Griechen

Erschienen: Januar 1935

Bibliographische Angaben

  • New York: Stokes, 1932, Titel: 'The Greek Coffin Mystery', Seiten: 370, Originalsprache
  • Berlin: Ullstein, 1935, Titel: 'Besuch in der Nacht', Seiten: 245, Übersetzt: Werner Illing
  • München; Wien; Basel: Desch, 1958, Titel: 'Das verschwundene Bild', Seiten: 213, Übersetzt: Kurt Wagenseil
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1972, Titel: 'Besuch in der Nacht', Seiten: 174, Übersetzt: Werner Illing
  • Köln: DuMont, 1993, Seiten: 371, Übersetzt: Manfred Allié
Wertung wird geladen

Der Kunsthändler Georg Khalkis stirbt an Herzversagen. Sein noch vor kurzem abgeändertes Testament verschwindet. Bei der Suche nach seinem Letzten Willen macht man eine grauenhafte Entdeckung. In Khalkis´ Sarg liegt eine weitere Leiche - mit Würgemalen am Hals...

Der Sarg des Griechen

Der Sarg des Griechen

Deine Meinung zu »Der Sarg des Griechen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren