Doktor Frigo

  • Diogenes
  • Erschienen: Januar 1975
  • London: Weidenfeld & Nicolson, 1974, Titel: 'Doctor Frigo', Seiten: 250, Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 1975, Seiten: 412, Übersetzt: Tom Knoth & Judith Claassen
  • Zürich: Diogenes, 1979, Seiten: 412
  • Zürich: Diogenes, 2001, Seiten: 403, Übersetzt: Matthias Fienbork
Wertung wird geladen

Dr. Ernesto Castillo, Arzt auf den französischen Antillen, wird von seiner sterbenden Mutter dazu gedrängt, die politischen Verräter aufzuspüren, die seinen Vater umgebracht haben. Als einziger Sohn soll er, nach südamerikanischer Art, Rache an ihnen nehmen - Blut für Blut. Ernesto, der sein Leben und seinen Beruf liebt und seinen Vater über dessen Tod hinaus haßt, weigert sich, die Militärjunta anzuklagen und selbst zum Märtyrer zu werden.

Doktor Frigo

Eric Ambler, Diogenes

Doktor Frigo

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Doktor Frigo«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren