Der Keiler

  • Ammann
  • Erschienen: Januar 1990
  • Zürich: Ammann, 1990, Seiten: 248, Originalsprache
  • Frankfurt am Main: Fischer, 1994, Seiten: 204, Originalsprache
  • Zürich: Ammann, 2006, Seiten: 271, Originalsprache
Der Keiler
Der Keiler
Wertung wird geladen

Lungenkrebs und nur noch wenige Monate zu leben: Gottfried Sonder, sechzig Jahre, Pathologie-Assistent am Universitätsspital, kurz vor der Pensionierung, ist fassungslos. Er als Nichtraucher? Diese Krankheit muß für einen anderen bestimmt gewesen sein, und er weiß auch für wen. Ärzte und Freunde geben ihm gute Ratschläge, Nicht aufgeben!, sagen sie. Aufgeben ist Sonders Sache nicht, doch sein Kampf sieht anders aus, anders als man es von ihm erwartet hätte. Spitaldirektor Bäni findet eine Leiche in seinem Kofferraum, doch er erinnert sich an nichts. Mattscheibe, Filmriß. Ist er etwa ein Mörder? Die Leiche muß auf jeden Fall verschwinden. Keine Spuren, kein Risiko. Kommissar Häberli vertraut seinen Eingebungen mehr als der peniblen Suche nach Hinweisen. Auch, als er den Auftrag erhält, den Mord an einem Pathologen aufzuklären.

Der Keiler

Felix Mettler, Ammann

Der Keiler

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Der Keiler«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren