Der Uhrmacher von Everton

Erschienen: Januar 1991

Bibliographische Angaben

  • Paris: Presses de la Cité, 1954, Titel: 'L´horloger d´Everton', Seiten: 224, Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 1991, Seiten: 205, Übersetzt: Ursula Vogel
  • Zürich: Diogenes, 2011, Seiten: 208, Übersetzt: Ursula Vogel, Bemerkung: Ausgewählte Romane in 50 Bänden, Bd. 34
  • Hamburg: Hoffmann & Campe, 2018, Seiten: 202, Übersetzt: Ursula Vogel, Bemerkung: Nachwort von Philipp Haibach
Wertung wird geladen

Seit vielen Jahren schon seit ihn seine Frau mit dem halbjährigen Ben sitzenließ lebt der Uhrmacher Dave Galloway mit seinem Sohn in Everton, einer Kleinstadt im Staat New York. Um sich ganz Ben widmen zu können, hat Dave das kleine Uhrmachergeschäft auf dem Lande übernommen. Doch verhält er sich dabei "wie manche Patienten, die so große Angst vor dem Ausbruch der Krise haben, daß sie gleichsam auf Sparflamme leben, sich nur behutsam bewegen und mit erloschener Stimme sprechen." In einer Samstagnacht kommt es dann trotzdem so weit: der inzwischen 16jährige Ben brennt durch.

Der Uhrmacher von Everton

Der Uhrmacher von Everton

Deine Meinung zu »Der Uhrmacher von Everton«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren