Die Frau in Weiß

Erschienen: Januar 1922

Bibliographische Angaben

  • Leipzig: Tauchnitz, 1860, Titel: 'The woman in white', Seiten: 324, Originalsprache, Bemerkung: 2 Bände
  • Stuttgart: Lutz, 1922, Titel: 'Die weiße Frau', Seiten: 390, Übersetzt: A. Gleiner
  • Stuttgart: Goverts, 1965, Seiten: 850, Übersetzt: Arno Schmidt
  • Frankfurt am Main: Fischer, 1987, Seiten: 739, Übersetzt: Arno Schmidt
  • München: dtv, 1994, Seiten: 655, Übersetzt: Ingeborg Bayr
Wertung wird geladen

Laura, die junge Erbin von 'Limmeridge House', ist Sir Percival versprochen. Als Walter Hartright sich in sie verliebt, muß er auf Wunsch von Mr. Frederick Fairlie, dem Onkel Lauras, seine Stelle aufgeben und das Haus verlassen. Ein anonymes Schreiben, das kurz vor seiner Abreise eintrifft, warnt Laura vor einer Verbindung mit Sir Percival. Da begegnet Walter Hartright zum zweitenmal der Frau in Weiß.

Die Frau in Weiß

Die Frau in Weiß

Deine Meinung zu »Die Frau in Weiß«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren