Die flüsternde Wand

Erschienen: Januar 2004

Bibliographische Angaben

  • London: Hodder & Stoughton, 1969, Titel: 'The whispering wall', Seiten: 191, Originalsprache
  • Hamburg: Argument, 2004, Seiten: 223, Übersetzt: Sigrid Sengpiel
Wertung wird geladen

Sarah, eine Witwe in ihren Sechzigern liegt nach einem Schlaganfall gelähmt in ihrem Bett. Sie genießt dabei den relativen Luxus, weiterhin in ihrem Haus von einer Pflegerin betreut und von einem Arzt sehr regelmässig besucht zu werden, aber leider hat noch keiner von beiden mitbekommen, dass sie bei vollem Bewusstsein ist. Ihre habgierige Nichte, beginnt Teile des Hauses zu vermieten und Sarah kann durch die Wand Mordpläne eines Mieterpärchens hören.

Die flüsternde Wand

Die flüsternde Wand

Deine Meinung zu »Die flüsternde Wand«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren