Die fremde Freundin

  • Droemer
  • Erschienen: Januar 2002
  • München: Droemer, 2002, Seiten: 317, Übersetzt: Michaela Grabinger
  • München: Knaur, 2004, Seiten: 317, Übersetzt: Michaela Grabinger
Wertung wird geladen

Kennt man sie wirklich, die beste Freundin? Esther und Gemma: zwei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und doch sind sie engste Freundinnen seit der Schulzeit. Die gemeinsame Reise nach Indien ändert alles und löscht die Vergangenheit aus. Es ist Gemma, die die Menschen und die erdrückende Exotik Indiens viel besser zu verkraften weiß als ihre selbstbewusste Freundin. Als Gemma krank wird, verlässt Esther sie voller Panik – um Tage später schuldbewusst zu der Kranken zurückzukehren. Doch Gemma scheint spurlos verschwunden.

Die fremde Freundin

, Droemer

Die fremde Freundin

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Die fremde Freundin«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren