Wer das Dunkel erblickt

Erschienen: Januar 1999

Bibliographische Angaben

  • New York: Bantam Books, 1996, Titel: 'The Chatham school affair', Seiten: 292, Originalsprache
  • Bergisch-Gladbach : Bastei Lübbe, 1999, Seiten: 332, Übersetzt: Eva Malsch

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
1 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:77.5
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":1,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":1,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Nach ausgedehnten Bildungsreisen mit ihrem Vater durch Europa und Afrika nimmt die junge Elizabeth Channing schließlich in Chatham eine Stellung als Lehrerin an. Als Unterkunft wird ihr ein Häuschen am Ufer des abgelegenen Weihers Black Pond zugewiesen. Elizabeths außergewöhnliche Schönheit erregt bei den Mönnern des weltfernen kleinen Ortes beträchtliches Aufsehen. So fühlt sich auch der verheiratete Jonathan Reed zu ihr hingezogen. Als Elizabeth ein verhältnis mit ihm eingeht, nimmt eine grauenvolle Tragödie ihren Lauf.

Wer das Dunkel erblickt

Wer das Dunkel erblickt

Deine Meinung zu »Wer das Dunkel erblickt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
07.10.2019 21:24:10
Sinistrasi

Sicherlich sprachlich angenehm zu lesen, aber die Personen bleiben doch oberflächlich gezeichnet, die Wendung auf den letzten Seiten ist überraschend, aber für die Handlung bzw. die Tragödie des Buches, auf der der Fokus doch zu weiten Teilen liegt, recht irrelevant, kann man lesen, ich werde es kein zweites Mal zur Hand nehmen.