Bei Erinnerung Mord

Erschienen: Januar 1987

Bibliographische Angaben

  • Paris: Gallimard, 1983, Titel: 'Meurtres pour mémoire', Seiten: 215, Originalsprache
  • Hamburg: Rotbuch, 1987, Titel: 'Karteileichen', Seiten: 186, Übersetzt: Marie Luise Knott
  • Heilbronn: Distel, 2003, Seiten: 213, Übersetzt: Stefan Linster
Wertung wird geladen

17. Oktober 1961, Paris: Die Demonstration gegen den Algerienkrieg endet gewaltsam. Über hundert Demonstranten werden getötet. Ohne erkennbaren Grund wird auch Roger Thiraud, Studienrat für Geschichte, von einem Polizisten aus nächster Nähe erschossen. Einundzwanzig Jahre später reist Bernard Thiraud, Rogers posthum geborener Sohn, ebenfalls Historiker, nach Toulouse, um dort Nachforschungen anzustellen. Beim Verlassen der Präfektur wird der von einem Unbekannten erschossen. Inspecteur Cadin, der sich nie mit einfachen Antworten zufrieden gibt, nimmt sich des merkwürdigen Falls an und wird schließlich den Zusammenhang zwischen beiden Morden und die Hintergründe aufdecken...
Daeninckx erzielte mit «Bei Erinnerung Mord» - nebenbei auch eine Abrechnung mit dem Vichy-Regime - in Frankreich einen Riesenerfolg.

Bei Erinnerung Mord

Bei Erinnerung Mord

Deine Meinung zu »Bei Erinnerung Mord«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren