Die Stunde der Fälscher

  • Lübbe
  • Erschienen: Januar 1994
  • London: HarperCollins, 1993, Titel: 'Honour among thieves', Seiten: 419, Originalsprache
  • Bergisch-Gladbach : Lübbe, 1994, Seiten: 447, Übersetzt: Lore Strassl
  • Bergisch-Gladbach : Lübbe, 1995, Seiten: 447, Übersetzt: Lore Strassl
Wertung wird geladen

Der Golfkrieg ist noch nicht vergessen: Saddam Hussein, der Verlierer, sinnt auf Rache. Was er mit militärischen Mitteln nicht geschafft hat, will er nun durch eine symbolische Geste erreichen: den Erzfeind im Weißen Haus zu demütigen. Dazu heuern seine Leute in den USA ein Team an, das in eines der Heiligtümer der amerikanischen Welt vordringt: den Raum im Nationalarchiv, in dem das Original der Unabhängigkeitserklärung von 1776 aufbewahrt wird. Ihr Ziel ist, die Urkunde gegen eine fast perfekte Kopie zu vertauschen ... Saddams Plan ist, dieses Original am amerikanischen Nationalfeiertag öffentlich zu verbrennen. Und das gilt es zu verhindern: Ein tollkühnes Kommandounternehmen nimmt - bewaffnet mit einer fast perfekten Kopie der Kopie - Kurs auf Bagdad ...

Die Stunde der Fälscher

, Lübbe

Die Stunde der Fälscher

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Die Stunde der Fälscher«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren