Der Fall April Robin

Erschienen: Januar 1959

Bibliographische Angaben

  • New York: Random House, 1958, Titel: 'The April Robin Murders', Seiten: 217, Originalsprache
  • Hannover: Lehning, 1959, Titel: 'Mord in der Traumfabrik', Seiten: 128, Übersetzt: Helmut & Ruth Lundberg
  • Rastatt: Pabel, 1961, Seiten: 61
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1966, Seiten: 137
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1985, Seiten: 137
Wertung wird geladen

Die beiden Fotografen Bingo und Handsome kaufen das Haus des verschollenen Stummfilmstars April Robin. Mit den Zugaben haben sie bei diesen Kauf allerdings nicht gerechnet. Zugaben sind ein ermordeter Hausherr, eine vergiftete Haushälterin und ein Polizist, der mangels Erfolg wenigstens Bingo und Handsome verhaften möchte. Zugaben sind weiterhin diverse Dunkelmänner, die ihnen viel Geld anbieten, damit sie a) die Leiche finden und b) die Leiche nicht finden. Als die Leiche endlich auftaucht, steht der Mörder fest: Es kann nur April Robins Geist sein.

Der Fall April Robin

Der Fall April Robin

Deine Meinung zu »Der Fall April Robin«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren