Die rote Katze

  • Heyne
  • Erschienen: Januar 2005
  • München: Heyne, 20004, Seiten: 415, Originalsprache
  • München: Heyne, 2005, Seiten: 415, Originalsprache
  • Frechen: Delta Music, 2007, Seiten: 5, Übersetzt: Volker Niederfahrenhorst
Wertung wird geladen

Der Mord an einer Tänzerin der Revue »Die rote Katze« ist der erste Fall für den jungen Polizisten Heinrich Hansen, der nach Jahren auf See an seinen Geburtsort St. Pauli zurückkehrt. Hansen erkundet auf der Suche nach dem Mörder als so genannter »Vigilant«, als verdeckter Ermittler, Straßen und Spelunken seiner alten Heimat.

Die rote Katze

, Heyne

Die rote Katze

Deine Meinung zu »Die rote Katze«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren