Bankraub mit Möwenschiss

Erschienen: Januar 2009

Bibliographische Angaben

  • Leer: Leda, 2009, Seiten: 208, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
1 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:65
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":1,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Wer auf einer ostfriesischen Insel eine Bank überfallen will, muss entweder sehr dumm sein oder sehr verzweifelt. Oder so gewitzt wie Onno Petersen, ein alter Insulaner von Schrot und Korn, der nach dem Tod seiner Frau Gerda ganz munter allein auf Juist gelebt hat. Doch nachdem seine Tochter Sibylle nach ihrer Scheidung zurück zu ihm auf die Insel gezogen ist, hat er keine Ruhe mehr. Denn Sibylle hat ehrgeizige Pläne in Bezug auf ihr Elternhaus. Sie will die kleine Frühstückspension in ein schickes Wellness-Domizil verwandeln, und dabei ist ihr der alte Vater im Wege. Aber ehe sich Onno für dumm verkaufen und in ein Altersheim auf dem Festland abschieben lässt, schaut er lieber, wie er selber zu Geld kommt und lässt sich für den großen Coup einen 1-A-Fluchtweg einfallen.

Bankraub mit Möwenschiss

Bankraub mit Möwenschiss

Deine Meinung zu »Bankraub mit Möwenschiss«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
16.07.2013 19:39:07
sahlmann

Onno hat es nicht leicht! Der Rentner ist seit einiger Zeit Witwer und recht froh, die zickige Ehefrau los zu sein. Leider zieht die nicht minder zickige Tochter bei ihm ein... und arbeitet daran, den Alten in ein Heim abzuschieben!
Zur Flucht vor dem Biest fehlt Onno aber noch das nötige Kleingeld! Kein Problem, auf den Banken liegt ja genug davon herum! Zu schade, dass die Insel Juist so klein ist, dass Jeder Onno kennt, und erkennt - auch in Verkleidung! Und falls der große Reibach doch noch gelingen sollte - wie kommt man mit der Kohle von der Insel weg, ohne am Festland gleich von der Polizei begrüßt zu werden?
Hinzu kommt, dass den Bankern auch nicht zu trauen ist... es wird turbulent!
Ein humorvoller und harmloser Krimi von der Insel - der bringt Niemanden um den Schlaf und verursacht keine Albträume! Aber ein gelegentliches Schmunzeln!
Locker und flockig geschrieben. Leider gelingt es nicht allen Autoren, die es versuchen, einen humorvollen Krimi zu fabrizieren! Regula Venske hat es jedenfalls drauf!
Die ganz große Literatur ist das natürlich nicht und will es auch nicht sein! Einfach ein schönes Stück Unterhaltung für einen Tag oder ein Wochenende!
80%! Mir hat es gefallen!
Gerne mehr davon!