Double für eine Leiche

  • Heyne
  • Erschienen: Januar 1998
  • München: Heyne, 1998, Seiten: 223, Originalsprache
Wertung wird geladen

Joyce Mangold, eine Literaturagentin, ist von dem Bestsellerautor Jerry Eisenstein, ihrem früheren Freund, mit der Abwicklung seiner Geschäfte beauftragt wurden. Aus diesem Grund ist Joyce zusammen mit Jerry auf der Buchmesse in Frankfurt.. Nach der Präsentation findet Joyce Jerry tot in dem Konferenzsaal. Doch anstatt die Polizei zu rufen, versucht sie einen Doppelgänger für Jerry zu finden, da ihr sonst viel Geld durch die Lappen geht, wenn die Öffentlichkeit herausfindet, dass Jerry tot ist und die Verträge für sein zweites Buch noch nicht unterzeichnet sind. Joyce findet durch einen Zufall den perfekten Doppelgänger. Doch als dieser auch ermordet wird, versucht sie die Verträge trotzdem zu bekommen und den Mörder zu überführen.

Double für eine Leiche

Regula Venske, Heyne

Double für eine Leiche

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Double für eine Leiche«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren