Hostage - entführt

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 2005
  • New York: Doubleday, 2001, Titel: 'Hostage', Seiten: 373, Originalsprache
  • München: Goldmann, 2005, Seiten: 444, Übersetzt: Andreas Heckmann
Hostage - entführt
Hostage - entführt
Wertung wird geladen

Viele Jahre lang war Jeff Talley bei der Polizei von Los Angeles für Verhandlungen mit Geiselnehmern zuständig. Als eine Geiselnahme in einer Katastrophe endet, ist Talley am Boden zerstört. Er verlässt Los Angeles und nimmt den Job als Polizeichef des provinziellen Bristo Camino in Ventura County an. Dort ist die Kriminalitätsrate vergleichsweise niedrig, aber bald holt ihn seine Vergangenheit wieder ein: Denn als eines Tages drei jugendliche Kriminelle am Stadtrand in der millionenschweren Villa des korrupten Buchhalters Walter Smith festsitzen, geraten sie in Panik und nehmen Smith und seine beiden Kinder als Geiseln. Talley übergibt den Fall zunächst an den Sheriff von Ventura County, aber auf dem Anwesen befinden sich Informationen, die einen geheimnisvollen Verbrecherring bloßstellen könnten. Um unerkannt zu bleiben, schrecken die Gangster vor nichts zurück: Sie nehmen Talleys Frau und Tochter als Geiseln, um ihn zur Rückkehr in die Verhandlungen zu zwingen. Die Situation spitzt sich zu, und für Talley beginnt ein Albtraum.

Hostage - entführt

, Goldmann

Hostage - entführt

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Hostage - entführt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren