Die Rückkehr der Schatten

  • Assoz. A
  • Erschienen: Januar 2004
  • Mexiko: Editorial Joaquín Mortiz, 2001, Titel: 'Retornamos como sombras ', Seiten: 507, Originalsprache
  • Berlin; Hamburg; Göttingen: Assoz. A, 2004, Seiten: 399, Übersetzt: Miriam Lang
Die Rückkehr der Schatten
Die Rückkehr der Schatten
Wertung wird geladen

Mexiko zu Beginn des Zweiten Weltkrieges: Ein Nazi-Komplott versucht das Land zu destabilisieren, in Chiapas üben deutsche Kaffeebarone ihre Willkürherrschaft aus, die Abwehr des Dritten Reichs hat eine Agentin lanciert. Die mexikanische Regierung zögert zu handeln. Sie alle haben die Rechnung ohne den Chinesen Tomás Wong, den Journalisten Manterola und den Dichter Fermín Valencia gemacht. Als eine Art moderne Musketiere und soziale Kämpfer nehmen sie die Auseinandersetzung auf und lassen ihrer Unversöhnlichkeit und ihrem Rachdurst freien Lauf. Darüber hinaus taucht ein betrunkener Hemingway in Mexiko-Stadt auf, und antifaschistische Emigranten und Interbrigadisten mischen sich in das Spiel ein. 

Die Rückkehr der Schatten

Paco Ignacio Taibo II, Assoz. A

Die Rückkehr der Schatten

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Die Rückkehr der Schatten«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren