Nadelstiche

Erschienen: Januar 2010

Bibliographische Angaben

  • New York: A.A. Knopf, 2009, Titel: 'Skeleton Justice', Seiten: 317, Originalsprache
  • München: Blessing, 2010, Seiten: 366, Übersetzt: Ulrike Wasel & Klaus Timmermann

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:90
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":1,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Er überwältigt seine Opfer an der Haustür, betäubt sie und entnimmt ihren Adern Blut. Ein scheinbar wahllos zuschlagender Unbekannter, der "Vampir", versetzt ganz Manhattan in Angst. Forensiker Jake Rosen unterstützt die Polizei bei der Suche nach dem Phantom. Währenddessen macht auch Jakes neue Liebe Philomena Manfreda Schlagzeilen. Die junge Anwältin hat wieder einen dieser Fälle angenommen, die sie sich eigentlich nicht leisten kann. Denn das Leben in Manhattan ist teuer. Und von ihrem neuen Mandanten Travis ist kein Honorar zu erwarten. Doch ihr Idealismus macht es Philomena unmöglich, ihn abzuweisen. Travis wurde aufgegriffen, als eine Gruppe Jugendlicher einen Briefkasten in die Luft sprengte. Ein dummer Streich, wäre dabei nicht ein mächtiger Staatsbeamter verletzt worden. Darum wird der Teenager nun behandelt wie ein Top-Terrorist. Noch ahnen Philomena und Jake nicht, dass ihre Fälle auf perfide Weise zusammenhängen. Doch als sich der "Vampir" auf immer brutaler durchgeführte Morde verlegt, wird beiden klar: Finden sie nicht sehr schnell heraus, welches Komplott sich hinter den Bluttaten verbirgt, könnte diese gemeinsame Ermittlung ihre letzte sein.

Nadelstiche

Nadelstiche

Deine Meinung zu »Nadelstiche«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
11.02.2011 21:21:54
humsel

Das Buch ist spannend geschrieben, ereicht die Klasse des Erstlings aber nicht. Vor allem für eingefleischte Krimi-Leser ist die Auflösung früh zu erahnen. Besonders das Finale fand ich enttäuschend, da hätte man mehr draus machen können.
Was die Story angenehm auflockert, ist die übertriebene Darstellung der Protagonisten: shopping-süchtige Anwältin mit Idealen trifft auf schrulligen, der Arbeit verschriebenen Pathologen. Gott sei Dank wird die Liebesbeziehung hier nicht zur nervenden Nebengeschichte, sondern fügt sich in den Plot ein. Fazit: Kein Meisterstück, aber um Klassen besser als so mancher glattgebügelter Ami-Krimi.

13.12.2010 19:02:31
Coraline

Ich finde das Buch spannend geschrieben und vor allem den Titel ansprechend für Thriller-Fans
Ich habe aber eine Frage:
Ab wie vielen Jaren ist das Buch eigentlich?
Ein großes Lob an den Autor. Es hat großen spaß gemacht das Buch zu lesen. Außerdem hat es diesen Fessel-Effekt. Dieses Buch lädt einen auch so zum miträtseln ein und das finde ich bei Krimmis und Thrillern besonders wichtig, weil sie sonst langweilig sind ;D