Süß schmeckt der Tod

Erschienen: Januar 2007

Bibliographische Angaben

  • Bergisch-Gladbach : Bastei Lübbe, 2007, Seiten: 477, Übersetzt: Martin Hillebrand, Bemerkung: keine Original-Ausgabe auffindbar?
Wertung wird geladen

Die Panik geht um in dem idyllischen Künstlerort Pleasant Bay: Vier Menschen starben nach dem Verzehr von vergifteten Mandeln. Wer war der Täter? Und schlägt er noch einmal zu? Pete Szilagyi, der ermittelnde Detective, ist zunächst ratlos. Seine Pflegetochter Olivia ist als Journalistin mit dem Fall befasst und verstrickt sich immer mehr in eigene Ermittlungen. Gleichzeitig passieren merkwürdige Dinge in ihrem Umfeld - ein mysteriöser Unbekannter treibt seine makabren Streiche mit ihr und schickt ihr ein Päckchen mit blutigem Inhalt ... Als dann in einem Restaurant weitere Menschen vergiftet werden, fühlt sich Olivia immer mehr in Gefahr. Hat der Mörder es auch auf sie abgesehen.

Süß schmeckt der Tod

Süß schmeckt der Tod

Deine Meinung zu »Süß schmeckt der Tod«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren