Eckhoffs Fall

  • Grafit
  • Erschienen: Januar 1999
  • Dortmund: Grafit, 1999, Seiten: 255, Originalsprache
Wertung wird geladen

Peter Eckhoff, ein geachteter Ingenieur, wird von der Polizei verdächtigt, seine Frau Julia ermordet zu haben. Denn Julia ist seit sechs Wochen verschwunden, nach einem heftigen Ehekrach und der Androhung von Scheidung, wie Zeugen berichten. Kurze Zeit später wird Eckhoffs Freundin Charlotte Gerber Opfer eines Verbrechens. Wieder deuten alle Verdachtsmomente auf den Ingenieur. Der ergreift in Panik die Flucht, die ihn quer durch Deutschland führt und zu einer faszinierend komischen wie beklemmenden Reise ins Reich der Kleinkriminellen und Gelegenheitsgauner wird. Für Kommissarin Caroline Heynen fügen sich die Steinchen des rätselhaften Mordfalles zu einem bemerkenswerten Mosaik zusammen.

Eckhoffs Fall

Horst Bieber, Grafit

Eckhoffs Fall

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Eckhoffs Fall«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren