Die Mutter

Erschienen: Januar 2000

Bibliographische Angaben

  • Reinbek bei Hamburg: Wunderlich, 2000, Seiten: 396, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2001, Seiten: 396, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2004, Seiten: 396, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2005, Seiten: 396, Originalsprache
  • Köln: Random House Audio, 2010, Seiten: 4, Übersetzt: Iris Berben, Bemerkung: gekürzt
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2011, Seiten: 396, Originalsprache
Wertung wird geladen

Vera Zardiss lebt mit ihrem Mann Jürgen, einem erfolgreichen Gynäkologen, den Töchtern Anne und Rena sowie ihren Eltern auf einem ehemaligen Bauernhof. Die ländliche Idylle findet ein jähes Ende, als Rena nach ihrem sechzehnten Geburtstag plötzlich verschwindet. Nur ihr Fahrrad wird in der Nähe des Bahnhofs gefunden. Bei der verzweifelten Suche nach ihrer Tochter kommt Vera Geheimnissen auf die Spur, an die im Dorf niemand zu rühren wagt.

"Meisterlich genau zeichnet Hammesfahr in ihrem beklemmenden, intelligenten Roman die Gedankenblitze einer am Rande des Wahnsinns dahinbalancierenden Frau nach." (Der Spiegel)

Die Mutter

Die Mutter

Deine Meinung zu »Die Mutter«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren