Der Puppengräber

Erschienen: Januar 1999

Bibliographische Angaben

  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1999, Seiten: 399, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2003, Seiten: 399, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2006, Seiten: 399, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2011, Seiten: 416, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
1 x 61°-70°
0 x 51°-60°
1 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:79.4
V:4
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":1,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":1,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":1,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":2}

Der geistig behinderte Ben wächst in einem Dorf in behüteten Verhältnissen auf. Die Liebe seiner Mutter beschützt ihn, seiner kleinen Schwester ist er ein herzensguter Kamerad, jeder im Dorf kennt und schätzt den Jungen, der nicht sprechen kann und am liebsten in den Wäldern herumstreunt. Doch dann verschwinden zwei junge Mädchen. Die Polizei sucht in Bens Revier nach Spuren. Allmählich breitet sich Mißtrauen unter den Bewohnern aus. Ihre heile Welt bricht auseinander, und man braucht einen Schuldigen...

Der Puppengräber

Der Puppengräber

Deine Meinung zu »Der Puppengräber«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
25.09.2016 17:14:19
Brigitte

...und seitdem mag ich sogenannte "geistig Behinderte" noch viel mehr als ohnehin. Wer weiß, vielleicht sind gerade sie die "Normalen", man würde es sich fast wünschen.

Eins der allerbesten Bücher, die ich je gelesen habe. Ich lese es sicher auch noch ein drittes mal. Spannend und aufregend bis zur letzten Seite.

15.10.2013 15:29:15
mettlyle

Das Buch ist wirklich heftig, ich habe wirklich die ganze Zeit gedacht, das Ben der Täter ist, da das Buch in genau diese Richtung hin ermittelt.
Ich war wirklich froh darüber, das es sich zum Schluss hin so entwickelt hat, wie es sich entwickelt hat. Das ist mal eine ganz andere Krimi/Thriller/Drama Darstellung, wie ich sie so noch bisslang nie erlebt habe.
Es ist zu lesen wirklich sehr zu empfehlen...

27.05.2011 19:27:49
Madita

Dies ist mein absolutes Lieblingsbuch von Petra Hammesfahr. Die ausführlichen Beschriebungen der einzelnen Dorfbewohner und deren Leben machen das Buch nicht nur zu einem meiner Meinung nach der besten Krimis der Welt.
Besonders schön dargestellt mit wieviel Liebe Bens Mutter ihren Sohn, wenn auch mit einigen Fehlern, erzieht

22.05.2011 10:21:34
sabrina

Ich liebe dieses Buch . und alle anderen genau so.
Mit diesen Buch hat bei mir , das Petra Hammesfahr fiber angefangen. bin immer noch krank.
Die Geschichte hat mich von anfang an gefesselt.
Ich danke Dir Petra für dieses Buch und für alle anderen Bücher die du geschreben hast ,auch.
Ein großes Lob .

27.02.2011 16:12:34
Devil

ganz ehrlich? ich habe rezensionen gelesen die viel haben erwarten lassen, bin aber gänzlich enttäuscht worden.zwar wird das thema der "verachtung" von bens behinderung gut geschildert, aber zu viele personen und eine zu verworrene handlung,wodurch ich das buch uninteressant finde.
ich muss dazu sagen wir lesen es momentan in der schule als lektüre und viele haben gesagt,dass es net spannend genug ist um es in einem rutsch durchzulesen.

17.10.2010 00:33:51
ostetine

Auch ich muß sagen, gut, daß vorne im Buch eine Liste der Personen stand. Aber nach kurzer Zeit steigt man doch durch . Tolle Idee von den Schriftstellern,ahnen sie doch, daß die Leser sich mit der Liste besser durchlesen.
Das Buch ist superklasse!!( Auch der Fim ist übrigens gut.) Man kann förmlich alles vor sich sehen wenn man einen Satz ließt und dann die Augen schließt.Die Felder,die Ben immer abgeht, die Feldwege usw. Ich wohne auch auf dem Land. Und wenn ich an der Oste spazieren gehe,und komme an den Feldern vorbei,stelle ich mir manchmal vor,hier könnte er gelaufen sein...! Der Nachfolger "Lukkas Erbe" war auch gut, aber kein Vergleich zu "Der Puppengräber".

06.07.2009 12:46:00
Belladonna

Für mich mit das beste Buch von P.H. Eine realistische Tragödie um ein behindertes Kind und seine Familie. Ihr gelingt es sehr gut, Gefühle zu beschreiben, die nachvollziehbar sind.
Diese Geschichte hat mich sehr berührt, so daß ich noch das Folgebuch "Lukkas Erben" gelesen habe. Enttäuschend - zumindest für mich.

27.02.2009 00:59:09
Yvonne Ruhnke

Mir diesem Buch hat alles angefangen!
Seit dem bereiten Sie fast schlaflose Nächte oder ich bin süchtig nach Ihren Büchern. Ich kann einfach nicht davon loskommen. Von Ihren rund 20 Büchern stehen schon 19, in meinem Schrank.
D A N K E, für die vielen schlaflosen Nächte, wo man von Ihren Büchern nicht loskommt.
Mit vielen Grüßen
Yvonne Ruhnke

19.08.2008 20:39:00
Sony-kuri

Ich muss dieses Buch nicht nur hoch loben, sondern ich ehre es inzwischen. Die Autorin hat Bens Gefühle, Gedanken minitiös beschrieben, diese absolut meinem geistig behinderten Bruder zusprechen. Ich bin sehr beeindruckt und kann dieses Buch nur weiterempfehlen.
Normalerweise bin ich absolut kein Gefühlsmensch, doch während des Lesens dieses Buches, konnte auch ich meine Tränen nicht zurückhalten.
atemberaubendes Buch... klasse!!!

1000 Dank an Frau Hammesfahr!!!

03.08.2008 22:47:28
Annette (41)

Der Puppengräber ist ein so tolles Buch. Icvh habe mit Ben gelitten, obwohl ich auch so meine Zweifel an seiner Unschuld oder Schuld hatte. Die dörfliche Atmosphähre mit all ihren kleinkarrierten Charakteren hat mich total gefesselt, vor allem, weil ich selbst hier in der Nähe des Geschehens lebe.
Konnte meine fast Nachbarin Petra H. leider noch nicht per5sönlich kennenlernen, werde es aber so bald wie möglich bei einer ihrer Lesungen nachholen.

03.03.2008 19:56:44
Heaven23

ein sehr trauriger und schockender Krimi. Man fühlt sich hineinversetzt in ein Dorf, dass einen Schuldigen sucht und wer würde sich da wohl besser anbieten, als der behinderte Ben? Der Argwohn und die Beschuldigungen der Bewohner ziehen einen mit, ganz klar.
Absolut zu empfehlen, super spannend mit überraschenden Wendungen ! Daumen hoch

25.01.2008 05:50:57
bio-sam

Erstklassiges Buch mit detailgetreuer Schilderung eines kleinen Bauerndorfes am Rande der Stadt. Das Dorf und die beschriebenen Menschen sind unheimlich real; und mehr als einen davon kennt man aus dem eigenen Bekanntenkreis. Beim lesen könnte man schreien vor Wut, und stellt dann erstaunt fest, dass man selbst vom Zweifel und Argwohn gegenüber Ben ergriffen wird; - Ungeheuerlich!!!

26.09.2007 19:08:43
petra2302

mein gott, dachte wie soll ich mir die ganzen namen und orte merken... zum glück gabs ne karte und eine namensliste. aber schon bald mußte ich nicht mehr auf diese hilfe zurück greifen, weil die akteure in meiner fantasie schnell ein gesicht bekamen. auch das dorf wurde fast in 3d beschrieben... und wuchs mir mit seinen einwohnern irgendwie ans herz... die geschichte ist fesselnd, spannend... für mich war es ein krimi, bei dem ich etwas traurig war als er endete (vielleicht weil mich das dorfleben an meine kindheit erinnerte, nur eben ohne mord und totschlag). aber zum meinem glück gab es eine fortsetzung "lukas erbe", die dem ersten teil in nichts nachsteht. in der zeit , als ich diese beiden bücher las, habe ich meine familie verwarlosen lassen. sie hat mir mittlerweile vergeben:-)

16.08.2007 16:06:01
Vicky

Habe beide Bücher als Geschenk bekommen und in einer Woche wusste ich uber den "Puppengräber"u. "Lukkas Erbe" bescheid...einfach Genial. Hausarbeit blieb zwar liegen,aber es hat sich ausgezahlt. Tipp?Welches soll ich als nächstes lesen?

16.08.2007 14:50:38
Sabine

Hallo,

ich bin ein riesen Fan von Petra Hammesfahr. Der Puppengräber und der Folgeroman Lukkas Erbe sind genial gute Bücher, mit die besten, die ich bisher gelesen habe und die ich nur empfehlen kann!!

27.07.2007 20:43:22
stef

Ich find das ist aufjedenfall ihr geilstes buch!
Das war das allererstes buch was ich von ihr gelesen habe. Ich bekam es zu meinen 14 geburtstag und seit dem lieb ich diese frau. Es ist auf jeden fall weiter zu entfellen

05.06.2007 09:06:00
Kathrin Brüstel

Mein erstes Buch von P.H. auf Empfehlung einer Freundin. Ich fing an mehr von ihr zu lesen, weil mich dieses Buch derart fesselte.
Das nicht-verstehen der Menschen im Dorf gegenüber Ben führte zu seiner Verdächtigung für alles schlechte, was dort passierte.
Nur seine Mutter hielt zu ihm und überschritt damit die Grenzen zur Kriminalität.
Ein Buch für jedermann!!

01.06.2007 15:10:38
Jule

Ich fand das Buch "Der Puppengräber" einfach nur voll spannend... Kam dann irgendwann mit den Personen durcheinander, aber das ging dann auch wieder! Das Buch kann ich nur weiterempfehlen! Es hat auch Hintergrund un ist wirklcih total spannend. Echt gut geschrieben

17.04.2007 11:42:43
Julia

Liebe Damen und Herren!
Ich bin wahrscheinlich eine Spätsünderin, weil ich das Buch >der Puppengräber< und >Lukkas Erbe< erst jetzt gelesen habe, aber ich finde beide Bücher sehr spannend, fesselnd und sehr interessant. Beide Bücher sind von einer Qualität geschrieben, wie es sich der Leser nur wünschen kann. Vielen Dank, Frau Hammesfahr!

14.03.2007 13:39:15
numerobis

der Puppenmörder ist recht spannend, Lukas Erbe auch.

Aber alles was P. H. schreibt ist so mit psychologischem Zeugs überladen, dass ich nach spätestens 100 Seiten das Grausen bekomme.

Ich kann nichts mehr von dieser Frau lesen.

03.03.2007 20:04:55
simone zender

das buch ist eines der besten das ich je gelesen habe... auch die fortsetzung lukkas erbe ist super... beide bücher sind spannend und sehr ansprechend

20.02.2007 18:58:49
Susi

dieses Buch ist echt der Hammer! total spannend.
Zwei Sachen muss ich aber kritisieren:
zum Einen die vielen auftretenden Personen, es ist etwas schwer und man muss ständig im Personenregister nachschauen wer wer ist und wer mit wem und überhaupt.
Zum Anderen ist das Buch am Ende etwas schnell und nicht mehr so detailliert wie am Anfang. Das finde ich sehr schade. Ich denke mal, das wird sich dann schon in der Fortsetzung "Lukkas Erbe" erklären lassen oder dass die Autorin nochmal drauf zurück kommt.
Aber ich finde das Buch trotzdem klasse. Gut finde ich die Zeitsprünge, auch wenn es etwas schwer war am Angang damit klar zu kommen. Aber so ist der Überraschungseffekt größer, echt geil sag ich euch! Und auch "Die Lüge" von Petra Hammesfahr ist total genial! (bald noch besser!)

25.01.2007 15:37:05
heike kandenwein

das buch ist hoch spannend von anfang bis ende.hadbe es schon oft verleiht und alle waren begeistert.dieser ben tat mir so leid wenn er schläge bezog dmirhabas mir manchmal das herz blutete.habjetzt lukkas erbe bestellt bei weltbild und kanns kaum abwarten.l.gheike kandenwein

24.01.2007 23:11:29
-Nine-

ich habe angefangen dieses Buch zulesenund konnte ienfachnicht mehr aufhoeren. ich bin echt mal gespannt wie es in "likkas Erbe" weiter geht! ich bin schn dabei mir das buch zu holen ;)

11.12.2006 15:09:09
Anika

ich hatte das problem, dass ich es vor spannung nicht aushalten konnte und schon die letzte seite gelesen habe:-( . Da stand dann auch der Name des Mörders. Tut es euch nicht an und seid tapfer bis zum schluß! Sehr geiles Buch!

26.11.2006 17:15:08
Lilith

Ich finde es nur sehr schade, dass die Autorin den Täter gleich im Buchtitel des Folgeromans erwähnt. Ich hatte kurz vor Schluss schon mal geguckt, was es noch so von Frau Hammesfahr gibt, und mir dann gleich damit die Spannung verdorben.

20.11.2006 12:22:54
sanne

Super spannend, man grübelt dauernd mit und kann nicht aufhören zu lesen...
Habe "Der Puppengräber" und die Fortsetzung "Lukas Erbe" gelesen, großartig!!!!

Habe mir heute bei booklooker.de sechs Bücher von P.H. gekauft, bin "süchtig" geworden...

15.11.2006 10:21:32
Susann

Mir ging es anfangs wie vielen dieser Leser/Innen. Es waren mir zu viele Namen und Zusammenhänge. Beim Lesen mußte ich oft zurück blättern, um die Zusammenhänge zu erfassen. Für dieses Buch braucht man die volle Aufmerksamkeit!
Aber aufgrund der Spannungsgarantie von "Die Lüge" bin ich dran geblieben und wurde dafür belohnt. Super!

20.09.2006 16:30:36
jenni

ich lese das buch eigentlich für die schule und war am anfang nicht so begeistert.nach einigen seiten hat es mich aber so gefesselt,dass ich gar nicht mehr aufhören konnte.das buch ist einfach super!!!!!!!

03.09.2006 12:43:02
Ela

Super!! Am ANfang hatte ich Schwierigkeiten mit den vielen Leuten da.Aber hab mal ein paar Seiten zurück geblättert,dann ging es!! Nach **Die Sünderin** das Beste von PH!!

19.04.2006 13:05:21
Nicole Porten

Dieses Buch ist meiner Meinung nach das Beste von Petra Hammesfahr- spannend bis zur letzten Seite. Auch den Film kann ich empfehlen. Einfach total spannend und fesselnd bis zur letzten Seite.

22.03.2006 08:03:59
Katharina

Auch ich war total begeistert von DER PUPPENGRÄBER!
Es war mein erstes Buch von P.H. und ich hätte es beinah nicht einmal gelesen. Ich habe es mir am Bahnhof gekauft, als ich von Hamburg nach Hannover fahren musste. Die ersten Seiten fielen mir unglaublich schwer, die Schwester von dem, der Schwager von dem, die Tochter von dem, dessen Bruder einmal mit der... Eigentlich hätte ich dieses Buch wieder zugeschlagen und in meinem Bücherregal verstauben lassen. Aber ich saß ja im Zug und bis auf einen zerknüllten Praktikerprospekt bot sich mir keine Alternative. Gott sei dank! Seit dem habe ich acht Hammesfahr Bücher gelesen. Mein neuntes, die Sünderin steht noch im Regal.

15.10.2005 13:47:35
Stäf

Das Buch ist einfach genial!!!!!! Ich lese normalerweise nicht viele Bücher, aber das war spannend bis zur letzten Seite. Etwas verwirrend am Anfang aber wenn man drin ist kann man gar nicht mehr aufhören!! Wie viele andere freue ich mich schon auf "Lukkas Erbe"!!

11.08.2005 09:27:37
Nina

Ich kann mich der Meinung vieler vor mir nur anschließen: Es ist und bleibt ein unglaublich gutes Buch, eines der besten von P. Hammesfahr! Man sollte es unbedingt gelesen haben, genau wie die Fortsetzung: "Lukkas Erbe"

09.08.2005 08:12:57
Annika

Wieder ein sehr gutes Werk von Ihr. Die ganzen Verwicklungen waren beängstigend. Auch wenn es irgendwann ganz schön lang gezogen wirkt. Aber durch Grausamkeit wird der Leser immer wieder an das Buch gefesselt.

06.08.2005 03:05:42
heike

was dieses buch so spannend macht, sind die
dorfkontroversen gemischt mit dem
nichtverstehen eines außenseiters unserer ge-
sellschaft. mit dem nichtverstehen meine ich
nicht nur, das denken eines verschlossenen
personenkreises: "der ist ja geistig behindert,
also nicht ernstzunehmen, es gibt doch "
"spezielle" heime, in denen ihm "geholfen"
werden kann, ich meine auch die sprachlichen
verständigungsprobleme.
so versucht ben durch grausame inszenierun-
gen und mit drei worten zu sagen, was er erlebt
hat, und niemand macht sich die mühe, es zu
hinterfragen. es gibt nur schimpfe, verbote,
hausarrest und schläge. paralel dazu wird
weiter und immer weiter gemordet. da bekam ich
beim lesen oft lust, trude zu packen und wach-
zurütteln. ich spreche ein bißchen aus eigener
erfahrung, denn schon ein rollstuhl läßt viele men-
schen daran glauben, das der, der darin sitzt,
nicht alles mitbekommt, was um ihn herum
geschieht.

31.07.2005 21:41:56
Tina

Ein furchtbar spannendes Buch, ich konnte es kaum erwarten von der Arbeit nach Hause zu kommen um weiterzulesen. Ich habe bereits "Der stille Herr Genardy", "Merkels Tochter", "Roberts Schwester", "Die Sünderin" sowie "Der Puppengräber" und "Lukkas Erbe" gelesen und finde dass dieses Buch das Beste von P. H. war. Sie gehört zu meinen absoluten Lieblingsautoren!

20.07.2005 20:16:25
Lesemaus

Habe gerade das buch fertig gelesen und bis zur letzten zeile mitgefiebert. einfach toll wie p. h. es geschafft hat den leser auf so viele verschiedene fährten zu locken - ich freue mich schon auf "Lukkas Erbe"

16.03.2005 15:09:37
Britta

Das zweite Buch, das ich von ihr gelesen habe. Am Anfang ist es sehr schwer zu lesen, wegen der ganzen Familiennamen und Beschreibungen. Aber trotzdem hat mich das Buch die ganze Zeit gefesselt.
Ein sehr reales Thema mit sehr traurigen, erschreckeneden aber auch interessanten Begebenheiten. Ich kann es nur empfehlen.

22.01.2005 16:28:00
Sandy

Faszinierend an ihrem Werk ist, daß sie ein Tabu-Thema unserer Gesellschaft aufgreift und auf IHRE (einzigartige) Weise, den Leser zum Nachdenken zwingt... und trotzdem oder gerade deshalb (?!) uns mit Spannung "foltert". Ich habe das Buch gelesen und später den Film gesehen und bin hin & her gerissen, ob der Film ihrem Werk gerecht wird - ich denke eher NEIN. Einige Passagen hätte ich mir weniger "plump" inszeniert vorgestellt, so sensibel, wie es P.H. in ihrem Roman schreibt, ist es eine echt große Herausforderung für eine Verfilmung...

18.01.2005 21:11:01
Anne

Das Buch "Der Puppengraeber" ist ein spannendes und auch mitreissendes Meisterwerk von Petra Hammesfahr, aber nicht das Einzige! Sie ist eine tolle Autoren und weiss wie man die Leser bei Laune haelt.

13.01.2005 13:59:37
susanne

@ susanne:
hallo namensvetterin: ist ja wirklich ulkig, gleicher namen und dann hast du auch noch genau die gleichen bücher von hammesfahr in der gleichen reihenfolge gelesen wie ich.....
ich war auch gefesselt von dem buch, fand es bisher das beste von ihr und muss auch jetzt unbedingt den 2. band lesen.

viele gruesse

susanne

27.12.2004 23:09:30
Susanne

Bin heute mit "Der Puppengräber" fertig geworden.Ich war auch von Anfang bis Ende mit Begeisterung und Neugier am Lesen.Es ist da dritte Buch was ich von Petra Hammesfahr gelesen habe.Das erste war "Die Mutter" und das zweite "Das Geheimniss der Puppe".Nun bin ich gespannt auf "Lukkas Erben".Werde es mir so schnell wie möglich besorgen.Wo bekommt man denn den Film vom "Puppengräber" ?Den würde ich mir auch gerne ansehen.

10.10.2004 22:39:02
sandy

Ich finde das Buch sehr spannend , dass ich sogar in der Schule ein Referat darüber halte .
das ist das erste Buch was ich voon Petra Hammesfahr gelesen habe.
kann nur schreiben das ichnes weiter empfehle!!!!

15.09.2004 15:00:39
A. van Essen

Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Es war von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Ich hoffe, es wird in Holland auch gut gelesen. Es lohnt sich!
Ich hatte nur gehofft, dass die Frau Halinger am Ende des Buches wußte, was nun eigentlicht los war mit Ben und mit der ganzen Geschichte.

25.08.2004 22:19:45
andrea

ich weiß nicht warum,aber ich finde, es war eines ihrer schlechtesten bücher.irgendwie bin ich da nie richtig durchgestiegen :-(.
lukkas erbe war demzufolge auch nicht mein fall.alle anderen bücher von ihr find ich spitze

20.08.2004 02:11:40
Julia

ich bin auch der meinung, dass es eins ihrer stärksten bücher ist.. und mich hat bis jetzt jedes buch gefesselt, was ich von ihr gelesen habe!

16.08.2004 14:20:39
Heiner A. Claas

Einfachste Satzaufbauten, naiver Storyaufbau. Habe nur bis zum Ende gelesen, um Frau Hammesfahr nicht vielleicht doch Unrecht zu tuen.
Wenn "Puppengräber", wie allgemein behauptet, dass stärkste Buch von ihr ist, so ist diese Autorinfür mich gestorben.

14.07.2004 21:22:13
Claudi

ABSOLUT SPANNEND, da das Ende bis zum Schluss offen ist, meiner Meinung nach eines ihrer besten Bücher! Gerade wenn man sich schon mal mit dem Thema "behindertes Kind" auseinandergesetzt hat!!!

24.06.2004 04:09:31
Bea

Wer hat im Film den Ben gespielt? Ich habe den Film noch nie irgendwo gesehen. Wann wurde denn das Buch verfilmt? lg Bea

23.06.2004 23:14:42
Kia

Das Buch ist sehr gut!!!!!!! Hat was von Stephen King. Einfach Klasse! Hätte nie gedacht, dass auch deutsche Autoren solche guten Krimis schreiben können. Das kennen wir ja eigentlich nur von den Engländern und den Amerikanern.

10.06.2004 21:45:13
marina

Das Buch ist einfach der hammer schlecht hin!!!!! Ich liebe dieses Buch.Man konnte sich richtig gut hineinversetzten und es wurde immer spannender.Danach hatte ich dann lukkas erbe gelesen und das gefiel mir zwar nicht so gut.Sie hätte lieber den Puppengräber etwas länger schreiben sollen anstatt dazu dann noch Lukkas erbe.Aber ich liebe diese Autorin und hoffe noch auf viele viele neue Bücher.Sehr empfehlendswert

18.05.2004 15:57:10
Martin

Da das Buch von den anderen so gelobt wurde, habe ich mich durchgebissen, leider umsonst. Das Buch bleibt von der ersten bis zur letzen Seite einfach öde.
Die Erzählform schwankt sinnlos vom allwissenden Erzähler und der Ich Perspektive der Kommissarin (Warum nur ?)

08.05.2004 12:01:30
christina

ich habe leider zuerst lukkas erbe gelesen weil es bei uns im regal stand, von daher werde ich den puppengräber glaube ich nicht mehr lesen. ich habe jedoch den film gesehen und den fand ich super. und auch bei lukkas erbe:ohne die liste mit den personen wäre ich manchmal vielleicht aufgeschmissen gewesen

07.05.2004 14:30:21
Pia

So, habe ein weiteres Buch von meiner Lieblingsautorin "verschlungen". Das Buch ist mal wieder spannend geschrieben, jedoch ist die weit verzweigte Dorfgemeinde ziemlich verwirrend. Gut, daß am Anfang alle Personen aufgelistet sind, ich mußte öfter mal nachschlagen, wer nun mit wem und wie das Verwandschafts-oder Bekanntschaftsverhältnis war.
Leider habe ich aus Versehen schon vor dem Lesen die letzte Seite aufgeschlagen und wußte somit von Anfang an, wer der "Täter" war. Das passiert mir bestimmt nicht nochmal! War auch keine Absicht, halt ein dummer Zufall.
Am Ende fand ich das Buch ziemlich grausam und hatte mir eigentlich vorgenommen, die Fortsetzung "Lukkas Erbe" nicht zu lesen, jedoch hat meine Neugier gesiegt und ich habe es mir nun doch besorgt und bin gespannt, wie\'s weitergeht. Das spricht doch mal wieder für die fesselnde Spannung, die die Autorin meisterhaft einzusetzen weiß. Momentan lese ich noch "Merkels Tochter", und werde mich wieder eintragen, wenn ich es ausgelesen habe.

23.04.2004 14:08:17
Annika SF

Mir reicht schon der Anfang! Ich bin eine absolute Leseratte und nicht leicht zu verschrecken, aber all diese Namen und "ist Tochter von Sowienoch..." Hallo?! Man muß doch nicht ein ganzes Dorf beschreiben, um eine Story rüberzubringen. Im Gegensatz zu einigen anderen Werken echt schwach!

05.02.2004 01:04:30
Pyxin

Ich bin von diesem Buch fast begeistert. Ist wirklich klasse. Wie konnte ich diese Autorin nur bisher übersehen? Hammesfahr steht ganz oben auf meiner Einkaufsliste. »Lukkas« habe ich natürlich schon.

04.02.2004 20:28:30
lara

Ich finde das buch super spannend! Nach dem buch habe ich natührlich auch lukkas erbe gelesen aber ich finde die tatsache wer der mörder nun endgültig ist richtig doof! Trotz all dem finde ich die hauptgeschichte weniger spannend als die ganzen neben geschichten! ein super buch

19.01.2004 14:12:28
Julia

Ein super spannendes unglaubliches buch,was ich an einem tag durch gelesen habe!

07.01.2004 09:39:46
Christina

Ein SUPER-BUCH. Ich hätte es nur nicht mit in den Urlaub nehmen sollen. Denn von Tunesien hab ich nich viel gesehen, weil ich dieses Buch verschlungen habe. ärgerlich war nur, dass es in Tunesien Lukkas Erbe nicht gab. Spannung bis zum Ende.

29.12.2003 15:37:32
Doreen

die fesselnde Handlung ließ mich das Buch in 2 Tagen lesen. Es blieb bis zum Ebnde offen, wer der wahre Täter ist - ein richtiger Krimi

26.12.2003 14:35:16
Saskia

Einfach genial!!!

19.12.2003 22:28:48
Thore

Wie schon meine "Vorredner" es ausdrückten:

Ich kenne zur Zeit keine andere Autorin, die eine Story wie die des Ben und den Tragödien, die sich rings um ihn herum abspielen, so detailiert und fantastisch wiedergeben kann.

Mich jedenfalls hat diese Geschichte auf einzigartige Weise berührt. Genial durchdacht und immer wieder hofft man, dass Ben nicht der Mörder ist, aber lest selbst, wie es im zweiten Teil weitergeht, wenn es dann um Lukkas Erbe geht ;)

Negativ finde ich nur eines, das aber richtig:
Wie kann man hingehen und auf der Rückseite des zweiten Bandes schon draufschreiben, wer der Mörder vom ersten Teil ist???
Kauft sich jemand die beiden Bücher und liest sich den Text des Umschlages durch, hat sich der erste Band schon erledigt von den eigenen Überlegungen her wer ist wohl der Mörder :(

01.12.2003 12:55:59
Holger

Ich bin im Moment auf Tour mit einer Band und lese viel. Ich habe frueher nicht viel gelesen. Ich habe 2 Buecher von Petra Hammesfahr dabei. Der Puppengraeber und Das letzte Opfer. Ich muss sagen, dass Der Puppengraeber mich gefesselt hat. Ich habe das Buch in 2 Tagen gelesen, weil ich nicht aufhoeren konnte. Und wenn ich musste, um zu arbeiten, habe ich so schnell wie moeglich weitergelesen. Tolles Buch. Mit "Das letzte Opfer" geht es mir nicht anders!

24.11.2003 15:39:42
Volker Jansen

Selten habe ich ein so spannendes Buch gelesen. Einfühlsam und gut durchdacht! der Wechsel zwischen Erinnerung, Vergangenheit und aktuellem geschehen in 1995 ist anstrengend, aber schlüssig. Für mich bedrückend und zugleich verständlich ist der Umgang der Familie Schlösser mit ihrem Sohn Ben. Das von der Autorin beschriebene, sich langsam und schleichend verbreitende Misstrauen im der Dorfgemeinschaft hat mich bisweilen auch erfasst. Sicher wird "Lukkas Erbe" mein nächster Lesestoff sein.

24.11.2003 13:03:04
jana

Es ist ein super Buch.wenn man einmal angefangen hat fesselt es einen bis zur letzten Seite. Petra Hammesfahr hat es mal wieder geschafft!!!!!!!!

14.11.2003 00:36:48
Nicole

Ich liebe dieses buch über alles das beste wa sich je gelesen habe

02.11.2003 15:25:41
Julia

es ist einfach nur das beste was ich je gelesen hab, super fesselnd und super spannend auch wenn man nicht gern liest das buch animiert einfach nur zum lesen!!! einfach nur geil !!!

22.10.2003 13:06:37
Josephine

Meiner Meinung nach hat Petra Hammesfahr in ihrem Buch ein absolutes Meisterwerk geschaffen, was seinen Leser bis zum Ende in seinen Bann zieht!!! Erst das Ende macht alles klar. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und auch später habe ich Lukkas Erbe verschlungen- ich muss sagen manchmal bekomme ich beim Lesen richtig Angst

18.08.2003 20:58:21
Britta

Ich fand das Buch vom Thema sehr gut, Ben und seine Familie waren gut beschrieben, aber der Schreibstil allgemein liegt mir nicht. Die anderen Personen, die Dorfgemeinschaft wurde sehr unpersönlich beschrieben, eher eine Art "Dorftratsch". Mir fehlte die "Bezugsperson". Trotzdem war das Buch nachdem man sich eingelesen hatte sehr spannend und überraschend.

18.08.2003 19:37:43
Melanie

Das beste Buch was ich je gelesen haben!!!!! Morgen kaufe ich mir gleich Lukkas Erbe.

15.07.2003 23:13:03
Christina

Beide Bücher "Der Puppengräber"&"Lukkas Erbe" haben mich in ihren Bann gezogen.Ich konnte nicht aufhören zu lesen,zu leiden und zu hoffen..... SUPER KLASSE !!!!!!!!!

24.06.2003 19:40:41
carola

eins der besten bücher die ich je gelesen habe

12.06.2003 19:11:19
Stefan

Ein absolut phantastisches Buch von der ersten bis zur letzten Seite.
Hinter der scheinbar heílen Welt dieser Dorfgemeinschaft tun sich Abgründe auf, die in Rückblenden nach und nach aufgedeckt werden
und das aktuelle Geschehen verständlicher machen ohne aber zuviel zu verraten. Man beginnt immer nur zu ahnen, was gewesen sein könnte. Dabei geht einem Bens Geschichte dank der einfühlsamen Schilderung richtig unter die Haut. Man gewinnt ihn liebt, hat doch wieder seine Zweifel und leidet mit Ben bis zum Ende fürchterlich mit.
Absolut empfehlenswert!!! Morgen kaufe ich mir gleich Lukkas Erbe.
Ich werde immer mehr ein Fan von Frau Hammesfahr!!!

29.05.2003 18:41:14
Elisa

Petra Hammesfahr beweist in diesem Buch wieder einmal ihr Ausnahmetalent. Es gelingt ihr, mit wenigen Worten eine ganze Welt vor dem geistigen Auge des Lesers zu erschaffen, in der sie eine sehr realistische Geschichte spielen läßt. Einfach toll, wie ausgewogen und respektvoll sie den behinderten Ben beschreibt und den Leser immer wieder auf falsche Fährten lockt. Großartig auch, wie sie das Beziehungsgeflecht eines Dorfes darstellt. Den zweiten Band, "Lukkas Erbe", sollte man unbedingt schon im Regal haben, ehe man am Ende dieses Buches angelangt ist.

29.04.2003 18:50:55
Calandra

Ich habe inzwischen beinahe alle Bücher von Petra Hammesfahr gelesen und ich muss sagen, dass Der Puppengräber neben Lukkas Erbe meiner Meinung nach wirklich das allerbeste Buch von ihr ist! Hat mich absolut gefesselt und ich hab es innerhalb zwei tagen durchgelesen!

24.04.2003 16:49:07
Heike

Wir lesen dieses Buch im deutschunterricht und bräuchte eine Inhaltsangabe. Ich hoffe mir kann jemand der Hammesfahr Begeisterten helfen

26.03.2003 22:39:07
steffi

fantastisches Buch

04.03.2003 15:02:13
patrick

das buch zieht sich am anfang doch ein wenig hin, doch zum ende hin wird "der puppengräber" noch spannend.

24.01.2003 22:15:02
m. knoll

seit diesem buch lese ich alle zu bekommenen bücher von frau hammesfahr und empfehle sie auch gern weiter. man wird regelrecht süchtig nach ihren büchern. hoffentlich schreibt sie noch viele so schöne bücher

18.01.2003 00:44:00
Scholz

Unglaublich fesselnd! gänsehaut von der erstenSeite bis zur letzten!